Offene Jugendarbeit beginnt

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg(pm). Viele Wochen lang waren Angebote mit persönlichem Kontakt in der offenen Kinder- und Jugendarbeit aufgrund der Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie nicht möglich. Nun macht das Kinder- und Jugendbüro wieder einzelne Gruppenangebote, die allen Interessierten offenstehen. Eine vorherige Anmeldung ist derzeit zwingend notwendig.

Der Jungentreff findet bis zu den Sommerferien immer dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr statt. Dieses Angebot richtet sich an alle Jungen ab sieben Jahren. Mädchen ab zehn Jahren können jeden Donnerstag von 15.30 bis 17.30 Uhr ins Jugendzentrum kommen.

Der Treff für Kinder ab fünf Jahren im Familienzentrum startet voraussichtlich am 19. Juni wieder von 16 bis 17.30 Uhr. Im Kinder- und Jugendbüro freuen sich die Mitarbeiterinnen auf persönliche Gespräche nach vorheriger Anmeldung. Alle Besucher müssen sich an die Verhaltens- und Hygieneregeln halten, die in den Räumlichkeiten aushängen. Für die Teilnahme an den Gruppenangeboten muss eine Einverständniserklärung unterschrieben werden. Alle Besucher werden in eine Anwesenheitsliste eingetragen und sollten eine eigene Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen. Die Listen werden vier Wochen lag aufbewahrt, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Auch für die Ferienspiele gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen sind unter www.unser-ferienprogramm.de/gruenberg möglich. Infos bei den Jugendpflegerinnen Jennie Staffa und Silke Arbeiter-Löffert unter 0 64 01/90 32 30 oder per E-Mail an: kinder-jugendbuero@gruenberg.de.

Alle Angebote, die Hygieneregeln und die Einverständniserklärung stehen im Internet unter www.gruenberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare