+
Ehrungen für 50-jährige Vereinszugehörigkeit beim OGV Grünberg. Fotos: dis

Obst- und Gartenbauverein belohnt Treue

  • schließen

Grünberg(dis). Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) hatte als letzte Veranstaltung des Jahres zum traditionellen Familiennachmittag in den Gemeindesaal der evangelischen Kirche eingeladen. Ein Höhepunkt dabei waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Nach der Begrüßung hielt zur Einstimmung der erste Vorsitzende Hartmut Miethe einen Vortrag über den flämischen Maler Jan Brueghel den Älteren (1568-1625 ). Im Besonderen ging er dabei auf die farbenprächtigen Blumenbilder Brueghels ein, die für ihre Zeit zu den besten Arbeiten der europäischen Malerei zählten. Sie seien Ausweis für die große Könnerschaft des Malers und verliehen ihm den Namen Blumen-Brueghel.

Kuchenspenden für das Buffet

Miethe erläuterte an einigen Beispielen den kompositorischen Aufbau und die Farbgestaltung der Bilder, die in ihrer Üppigkeit die Zuhörer beeindruckten. Interessant sei, dass die meisten Blumen, die in den Sträußen um 1600 Verwendung fanden, bis heute unsere Gärten zierten. Auch der enge Zusammenhang zwischen den Blumen und den Insekten fände in Brueghels Bildern seinen lebendigen Ausdruck. Der Referent wies bei seinem Vortrag auch darauf hin, dass die Bilder zudem die Botschaft in sich vermitteln, in unserer Gegenwart die heimische Pflanzenvielfalt bewusst weiter zu pflegen und für die Zukunft zu sichern. Verschiedene Blumengedichte aus der zeitgenössischen Lyrik unterstützten die Aussagen des Vortrags. Im Anschluss sorgte ein reichhaltiges Kuchenbuffet für das leibliche Wohl. Wie jedes Jahr hatten Mitglieder selbst gebackenen Kuchen gespendet.

Die Ehrung langjähriger Mitglieder stellte den Höhepunkt des Familiennachmittags dar. Willi Rühl aus Burkhardsfelden als Vertreter des Kreisverbandes für Obstbau, Garten- und Landschaftspflege nahm die Ehrungen vor. Einige der zu Ehrenden waren verhindert, diesen wird die Urkunde noch nachgereicht. Insgesamt waren 37 Urkunden beantragt worden. 25 Jahre: Clemens Bien, Wolfgang Glaser, Manfred Hennig, Monika Hiete, Luise Hoffmann-Müller, Ulrike Jöckel, Rudolf Kretschmer, Karin Marxen, Karl-Heinz Müller, Karl-Otto Sauer, Alfred Schlosser, Inge Schmiedel, Anton Schnobel, Willi Simons, Liesel Stein, Irene Stock und Karl Heinz Stock.

40 Jahre: Hendrik Alkemade, Hans Beier, Christian Bender, Rudolf Bürcky, Klaus Eberius, Lothar Hamerl, Marianne Holmelin, Reinhold Horst, Wilftied Keil, Erwin Keller, Ursula Sprankel, Reinhold Steyh. Dieter Wenzellaus Eberius, Lothar Hamel, Marianne Holmelin, Reinhold Horst, Wilfried Keil, Erwin Keller, Helmut Kreuder, Ursula Sprankel, Reinhold Steyh, Dieter Wenzel und Alfred Zimmer.

Insgesamt fünf Mitglieder wurden für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet: Marlene Albach, Gertrud Feige-Schmierer, Herbert Köcher, Winfried Nau und Alfred Niekisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare