Ehrung mit (v. l.) Norbert Rahn, Thorsten Rahn und Gerhard Hoderlein. FOTO: PM
+
Ehrung mit (v. l.) Norbert Rahn, Thorsten Rahn und Gerhard Hoderlein. FOTO: PM

Norbert Rahn jetzt Ehrenvorsitzender

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg(pm). Der Männergesangverein Weickartshain begann das neue Jahr mit der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Dort gab es einen Wechsel an der Vereinsspitze. Neuer Vorsitzender ist jetzt Thorsten Rahn, er ist Nachfolger seines Vaters Norbert Rahn, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

Der alte Vorsitzende erinnerte an besondere Aktivitäten im vergangenen Jahr. Er dankte allen Mitgliedern und Helfern, die sich insbesondere beim 100-jährigen Vereinsjubiläum und beim Seenbachtaltreffen nützlich gemacht haben. Eine besondere Ehre war die Verleihung der Zelterplakette auf dem Hessentag in Bad Hersfeld, die eine kleine Abordnung des Vorstandes des Männergesangvereins überreicht bekommen hatte.

Insgesamt hatte der Gesangverein 13 Auftritte, davon erinnerte der Vorsitzende besonders an den Auftritt beim Seniorennachmittag der Großgemeinde in der Gallushalle und das Singen beim Adventskonzert in der Kirche von Weickartshain. Zudem erinnerte Rahn an den Tod des Ehrenvorsitzenden Edmund Glapa.

Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 66, davon 22 Aktive, die von dem neuen Chorleiter Andreas Schneider geleitet werden.

Neue Beisitzer

Neu gewählt wurden neben dem Vorsitzenden Thorsten Rahn die beiden Beisitzer Ralf Krämer und Paul Ebenhöh. Zudem gehören zum Vorstand: zweiter Vorsitzender Gerhard Hoderlein, Rechner Klaus Biedenkopf, Schriftführer Hans-Jürgen Leib, weitere Beisitzer: Thorsten Port und Karl-Otto Biedenkopf.

Erste Amtshandlung des neuen Vorsitzenden Thorsten Rahn war die Ernennung seines Vaters zum Ehrenvorsitzenden. Norbert Rahn wurde somit für 43 Jahre geleistete Vorstandsarbeit, davon 25 Jahre als 1. Vorsitzender, geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare