fotostudioDSC_5647_24032_4c_1
+
Sonja Anders ist eine der ersten Kundinnen, die Matthias Lotz im neuen Studio fotografiert.

Neues Fotostudio in Grünberg eröffnet

  • vonHans-Joachim Losert
    schließen

Grünberg (fp). Durch das Interesse für Kunst und nach jahrelanger praktischer Malerei wuchs bei Matthias Lotz die Begeisterung zum »Malen mit Licht«. Diese Leidenschaft setzte er mit der Fotografie zu seinem Beruf um. Seit 2010 in der Selbstständigkeit, eröffnete er nun sein Fotostudio in der Grünberger Barfüßergasse 10. Unter dem Firmennamen »Die Schönbildner« bietet Lotz das gesamte Portfolio von Portraits über Familienfotos oder Hochzeits- und Werbefotografie an.

Ausgenommen sind Passfotos.

Angefangen hat Lotz mit Porträts, die er im eigenen Wohnzimmer schoss. Der Zuspruch wurde größer und er mietete ein Ladengeschäft im selben Haus im Baumgartenfeld an. Dort richtete er sein erstes Studio ein, das er stetig erweiterte. Nun folgte der Umzug in die neuen Räumlichkeiten in der Innenstadt. Sein berufliches Fachwissen erwarb er über diverse Workshops und autodidaktisch.

Die Eröffnung eines Studios in Zeiten der Corona-Pandemie bezeichnet Lotz im Gespräch als »kalkuliertes Wagnis«, er wolle jedoch im Herzen der Gallusstadt präsenter sein. Gerade die Studio-Aufnahmen seien stark zurückgegangen, ebenso die Hochzeitsfotografie. Dem Fotografen ist es aber gelungen, mit seinen besonderen virtuellen Rundgängen, bei denen er mit 360-Grad-Scans Geschäftsräume optimal darstellen kann, einen Ausgleich zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare