Neue Rutsche und vielleicht eine Abdeckung fürs Freibad

  • schließen

Grünberg (tb). Das flutschte nur so: Ohne weitere Diskussion haben Grünbergs Stadtverordnete am Donnerstagabend die Anschaffung einer neuen Rutsche fürs Freibad beschlossen. Kostenpunkt für das um 20 auf 58 Meter verlängerte Vergnügen: 203 000 Euro. 99 000 Euro hat die Stadt bereits angespart, der Rest wird aus dem Förderprogramm "Hessenkasse" entnommen.

Diskutiert wurde im Plenum aufs Neue über die "zu niedrige Beckentemperatur", vor allem am Morgen. Anlass bot die Frage der CDU nach den Gründen. Bürgermeister Frank Ide kündigte zunächst eine Änderung der Heizungssteuerung an, auf dass das Blockheizkraftwerk die Sonnenkollektoren - diese vor allem erwärmen das Wasser - stärker unterstütze. "Wir könnten natürlich auch das BHKW durchlaufen lassen, damit schon um 8 Uhr bereits und nicht erst später die 20 Grad erreicht werden, das aber wäre zu teuer." Dass bei tiefen Nachttemperaturen gerade das Nichtschwimmerbecken (weniger Wasser) stärker abkühle, sei nicht zu verhindern. Abzumildern wäre das mit einer Abdeckung, die freilich würde um die 100 000 Euro kosten. Zunächst einmal wird man daher das Ergebnis der Nachsteuerung abwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare