Neue Richtlinie Vereinsförderung

  • Thomas Brückner
    VonThomas Brückner
    schließen

Grünberg (tb). Unter Leitung des neuen Vorsitzenden Sebastian Engel (SPD) trat der Sozialausschuss des Stadtparlaments am Dienstagabend - nach dem Abpfiff in Wembley - in der Gallushalle an.

Auf dem »Spielplan« des Gremiums stand unter anderem eine Änderung der Vereinsförderrichtlinie fürs Jubiläumsjjahr 2022: Mit einem Zuschuss möchte der Magistrat die Kernstadt-Vereine motivieren, mit öffentlichen, kostenfreien und zum Anlass passenden Veranstaltungen die 800-Jahr-Feier zu bereichern. Der Ausschuss folgte dem einmütig, also erhalten Vereine einen einmaligen Zuschuss von 75 Prozent (maximal 750 Euro.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare