ik_Handwerk_310821_4c_1
+
Viele selbstgefertigte Stücke bieten die Aussteller beim dritten Grünberger Kunst- und Handwerkermarkt zum Kauf an.

Mützen, Liköre, Honig und Taschen

  • VonHans-Joachim Losert
    schließen

Grünberg (fp). Jede Regenpause am Sonntag war den Ausstellern und Besuchern beim dritten Kunst- und Handwerkermarkt in Grünberg willkommen. In der Schulstraße boten die Händler an 19 Ständen eine breite Auswahl an schönen, nützlichen und skurrilen Dingen.

Der Verkauf im vergangenen Jahr war Corona zum Opfer gefallen, sodass viele der Öffnung entgegenfieberten. Zum Erwerb fanden sich neben zahlreichen Handarbeiten wie Strickstrümpfe oder -mützen auch Dekorationen für den Garten oder Liköre und Marmelade.

In der Auswahl enthalten waren zudem personalisierte Geschenkideen, darunter Geldbeutel oder Taschen mit einem individuellen Aufdruck. Kissen, Honig und Schmuck rundeten das Angebot ab.

Manche Händler nutzten die Zeit und produzierten am Stand etwa Strickwaren. Obwahl der Markt vom Wetter nicht verwöhnt wurde, zeigte sich Veranstalterin Birgitta Becker am Nachmittag mit dem Besuch zufrieden.

Da man wegen Corona auf Kaffee- und Kuchenverkauf verzichtete, nahm Becker pauschal zehn Euro Standgebühr. Der Erlös wird an den Tierschutzverein Lemuria in Rabenau gespendet. FOTO: FP

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare