Ein Blickfang in trister Zeit.
+
Ein Blickfang in trister Zeit.

Landfrauen schmücken Osterbrunnen in Stangenrod

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Grünberg(sf). Es ist ein kleiner Lichtblick in einer schwierigen Zeit: Von den Landfrauen Lehnheim/Stangenrod sind Petra Queckbörner und ihre Tochter Lea Hubert aktiv geworden. Normalerweise sind viele Frauen und auch Männer dabei, wenn der Osterbrunnen in Stangenrod hergerichtet wird. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Eugen Löchel untesrtützte die Damen und schaffte frisches Moos herbei.

Der Brauch des Osterbrunnenschmückens wird bevorzugt im Gebiet der Fränkischen Schweiz ausgeübt, seit Jahrzehnten hat dies nun auch in Oberhessen Tradition. Der Hauptgrund für das Schmücken von Brunnen und Quellen ist wahrscheinlich in der großen Bedeutung des Wassers als lebensspendendes Element zu sehen. Quellen, Brunnen und Zisternen waren unabdingbare Voraussetzungen für das Leben von Mensch und Tier und die Reinhaltung dieser Wasserspender infolgedessen ein Gebot. Mit dem Blickfang des Osterbrunnens hofft man, ein optisches Stück Normalität zu schaffen. FOTO: SF

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare