Aktionen am 18./19. Juli

Kunstgalerie im Grünen

  • vonKarl-Ernst Lind
    schließen

Grünberg(ld). Für zwei Tage wird die "Weickartshainer Schweiz" zur Kunstgalerie. Anlass für die außergewöhnliche Ausstellung am Samstag und Sonntag (18./19. Juli) in der auch als "Eisenkaute" bekannten, ehemaligen Eisenerzgrube Deutschland ist das 25-jährige Bestehen der Malgruppe im Kulturring Weickartshain. Ausgestellt werden Bilder und Objekte von einzelnen Gruppenmitgliedern und auch gemeinschaftlich erstellte Arbeiten. Coronabedingt können die ursprünglich zusätzlich geplanten interaktiven Malaktionen mit Publikum nicht realisiert werden.

Besucher, die gerne malen oder es ausprobieren möchten, können in der reizvollen Umgebung des ehemaligen Erzbergwerks dennoch zu Farbe und Pinsel greifen - diese Utensilien stehen ebenso wie Staffeleien und Leinwände zur Verfügung. Auf Wunsch stehen die anwesenden Mitglieder der Malgruppe mit Rat und Tat zur Seite. Gegen einen Kostenbeitrag können die dabei entstandenen Werke auch mitgenommen werden. Zur Teilnahme kann sich jeder vor Ort ohne vorherige Anmeldung spontan entscheiden. Erhältlich ist am Wochenende auch der reichlich bebilderte Jubiläumskatalog (10 Euro). Dieser zeigt die Entwicklung und die Aktivitäten der Gruppe in den vergangenen 25 Jahren. Zudem können dem knapp 80-seitigen Katalog anhand zahlreicher Beschreibungen von Techniken und Verfahren viele Anregungen für das eigene künstlerische Wirken entnommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare