Krimifestival kommt nach Grünberg

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg(pm). Langsam wird es Herbst. Und das heißt nicht nur Schmuddelwettter, sondern auch gemütliche Leseabende. Das jährlich stattfindende Krimifestival kommt mit dem Motto "Mordalitäten" auch wieder nach Grünberg - trotz Corona.

Das Tourismusbüro Grünberg hat in Kooperation mit dem Leseland Hessen, dem Kino Grünberg, der Buchhandlung Reinhard, dem Modehaus Allmendinger und ulish-PR zwei Lesungen im Oktober organisiert.

Am Sonntag, 11. Oktober, tritt Krimiautor und Musiker Sascha Gutzeit mit seiner "Super-Retro-Leseshow" um 11 Uhr im Kino Grünberg auf. Dafür schlüpft er in seine Paraderolle: Als Kommissar Engelmann zaubert er in einer Mischung aus Theaterlesung, Konzert und Live-Hörspiel den Charme alter Krimis auf die Bühne. Gutzeit liest und spielt aus den Polizeiakten seines 1970er-Jahre-Kommissars. So stellt er halsbrecherische Polizeieinsätze nach, hantiert mit gefährlichen Requisiten und schreitet als sein eigener Geräuschemacher zur Tat. Ein Krimi-Event zwischen dramatischen Ermittlungen und reichlich Humor.

Am Freitag, 16. Oktober, lädt Autorin und Schauspielerin Isabella Archan um 20 Uhr zu Theater und Lesung mit Spannung, Witz und Gänsehaut in das Modehaus Allmendinger ein. Schräg, schwarzhumorig, ungewöhnlich, so wird ihr Krimi "Wenn die Alpen Trauer tragen" beschrieben. Idyllische Ruhe? Alpenblick? Marillenknödel? Nix da! Stattdessen zwei Tote und ein gefährlicher Alleingang.

Eintrittskarten für beide Veranstaltungen gibt es nur im Vorverkauf über die Tourist-Info Gießen oder die Buchhandlung Reinhard in Grünberg. Die Hygieneregeln müssen eingehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare