dis-gelling_160821_4c_1
+
Das »Wolkenorchester« mit (v. l.) Kaspar Domke, Toni Geiling und Jon Sanders.

Kultursommer

Kinder erraten vorgesummte Lieder

  • VonRedaktion
    schließen

Grünberg (dis). Im Rahmen des Mittelhessischen Jungen Kultursommers trat der Kinderliedermacher Toni Geiling zum Abschluss der Ferienspiele auf dem Grünberger Marktplatz auf. Dazu waren auch weitere Besucher willkommen. Veranstalter war das Kinder- und Jugendbüro der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro und dem Familienzentrum.

Liedermacher Toni Geiling begab sich mit seinem Konzert »Gedanken wollen fliegen« in eine fantasievolle Kinderliederwelt und wirbelte die Gedanken des Publikums ordentlich durcheinander. In den Texten kreist ein Rotmilan, ein Bücherwurm verspeist Gedichtebände und beim Berglied kommt es zur Begegnung mit der Dritten Art. Weiterhin erzählte er, was man alles erleben kann, wenn man nachts in den Wald geht. Ängstliche machen die Augen zu, andere lassen sie auf.

In einem Ratespiel wurden kleine Kinderlieder wie die Vogelhochzeit vorgesummt, und die Kinder sollten sie erraten. Aber auch die Erwachsenen hatten Lieder wie »Oh Tannenbaum« und »Der Hochzeitsmarsch« als Aufgabe zu lösen.

Die Kinder sangen mit bei »Hänsel und Gretel«, wobei der Liedermacher diese durch »Berta« ersetzte, und sich auch nicht durch die Korrektur der Kinder davon abbringen ließ.

Der Multi-Instrumentalist und Sänger spielte Gitarre oder Maultrommel und wurde begleitet von Kaspar Domke am Kontrabass und Jon Sanders aus Irland an Mandola oder Ukulele. Ausreichend Gelegenheit zum Tanzen, Mitsingen, Lachen und Staunen war vor dem Rathaus ebenfalls gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare