+
Gerlinde und Karl Köhler sind seit 60 Jahren verheiratet.

Im Café verliebt

Karl und Gerlinde Köhler feiern Diamanthochzeit

  • schließen

Grünberg (dis). Karl und Gerlinde Köhler feiern heute ihre diamantene Hochzeit. Der Jubilar wurde 1938 in Grünberg geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Bauschlosser bei der Firma Drahtschmidt, bei der er noch ein Jahr als Geselle arbeitete. Später war er bei einer Baufirma in Frankfurt angestellt. Im Jahr 1971 wechselte er zur Firma Esso-Roth in Gießen, wo er bis zum Renteneintritt 30 Jahre arbeitete.

Karl Köhlers Leidenschaft war das Motorradfahren mit einer Horex. Er besitzt auch eine Sammlung verschiedener Modelle des Motorrads. Heute nennt er einen Elektro-Scooter sein Eigen. Gemeinsam mit seiner Frau besucht er gerne Cafés, zu denen das Paar sich mit einem Taxi bringen lässt.

Die Jubilarin wurde in Mährisch-Schönau im Sudetenland geboren und kam als fünfjähriges Kind nach Groß-Eichen. Nach der Schulzeit arbeitete sie dort kurz in einem Café. Dort lernte sie auch ihren Mann kennen, der dort auf Arbeit war. Danach war sie Verkäuferin in der Modeboutique Ettel in der Grünberger Bahnhofstraße, arbeitete auch bei den Firmen Kunzemüller und Allmendinger. Für eine Bürotätigkeit folgte sie ihrem Mann ebenfalls zur Firma Esso-Roth, wo sie bis zum Rentenbeginn tätig war.

Ihre Lieblingsbeschäftigung sind der Garten und die Pflege der Rosen, hier speziell der Adenauer-Rose. Aus der Ehe gingen ein Sohn und eine Tochter hervor. Zudem ist ein Enkelkind der ganze Stolz des Jubiläumspaares.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare