Am 14. September

Jubiläumskonzert für die Stadtkirchenorgel

  • schließen

Grünberg (pm). Mit einem festlichen Jubiläumskonzert wird am Samstag, dem 14. September, um 19.30 Uhr das 50-jährige Bestehen der Stadtkirchenorgel begangen. Kantorin Ulrike Sgodda-Theiß wird die über 1000 Pfeifen mit einem Streifzug durch die Orgelliteratur erklingen lassen. Das Instrument wurde 1969 von der Licher Orgelbaufirma Förster und Nicolaus erbaut und zur Hälfte von Grünberger Bürgern finanziert. Der Aufbau begann am 9. September 1969, am vierten Advent konnte die Orgel feierlich eingeweiht werden.

Zu Gehör gebracht werden am Samstag das Te Deum von Max Reger, Priére a Notre Dame und Toccata von Léon, Boellmann, Prélude, Fugue et Variation von César Franck, das große Werk B-A-C-H von Franz Liszt, "Wachet auf, ruft uns die Stimme" von J. S. Bach, außerdem wiederentdeckte Musik aus Ostpreußen. Zum Abschluss folgt Marche Heroique, ein festlicher Marsch des englischen Komponisten Sir Alfred Herbert Brewer. Dieser Marsch wurde 1979 zur Beerdigung von Lord Mountbatten, dem Onkel von Prince Charles, auf der Orgel der Westminster Abbey gespielt und weltweit im Fernsehen übertragen.

Im Anschluss an das Jubiläumskonzert wird zu einem Sektempfang im Gemeindesaal eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare