Kindertagespflege

Informationen zur Ausbildung

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg/Hungen/Lich/Laubach(pm). Kindertagespflege ist eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit. Kinder sind kreativ und neugierig, sind kleine Superhelden und möchten die Welt entdecken. Kindertagespflegepersonen gestalten und erleben gemeinsam mit den Kindern diese spannende Entdeckungsreise. Sie begleiten, fördern und fordern sie.

Das Netzwerk Kindertagespflege bietet nun wieder in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Gießen eine kostenfreie Ausbildung zur Kindertagespflegeperson an. Die Schwerpunkte des Seminares umfassen pädagogische, psychologische und methodische Lehrinhalte. Sie bilden bei der Entwicklung, Erziehung und Förderung von Kindern die elementaren Grundlagen.

Am Samstag, 14. März, startet das nächste Qualifizierungsseminar zur Kindertagespflege. Das Koordinationsbüro Kindertagespflege lädt alle Interessierten ein, sich an folgenden Terminen über die Tätigkeit und Ausbildung zur Kindertagespflegeperson zu informieren: 21. Januar, 15.30 Uhr, im Seniorenzentrum Hungen, Bitzenstraße 28; 23. Januar, 15.30 Uhr, im Seniorenzentrum Lich, Am Schloßgarten 2; 27. Januar, 15.30 Uhr, im Alten Bahnhof Laubach, Bahnhofstraße 33; 29. Januar, 15.30 Uhr, im Familienzentrum Grünberg, Im alten Posthof 7.

Weitere Informationen über die Büros des Netzwerk Kindertagespflege: Für Grünberg, Hungen, Laubach, Lich: Eva Heigl, Oberhessisches Diakoniezentrum Johann-Friedrich-Stift, Tel. 06405/827160; kindertagespflege@oberhess-diakonie.de. Für Biebertal, Heuchelheim, Langgöns, Linden, Pohlheim, Wettenberg: Chrstine Rinn, Eltern helfen Eltern, Tel. 0641/3012579; c.rinn@ehe-giessen.de. Für Allendorf, Buseck, Fernwald, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg: Marion Fritz, Katholische Familienbildungsstätte, Tel. 06408/ 501153; tagespflege@fbs-buseck.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare