+

Aktiver Senior

Hans Schmidt in Göbelnrod feiert 90. Geburtstag

  • schließen

Grünberg (fp). Seinen 90. Geburtstag feiert heute (Mittwoch) Hans Schmidt im Grünberger Stadtteil Göbelnrod. Der aktive Senior blickt auf ein bewegtes Leben zurück; sein handwerkliches Geschick nahm stets einen besonderen Stellenwert ein. Geboren wurde der Jubilar am 15. Mai 1929 in Göbelnrod, wo er auch aufwuchs und die achtklassige Volksschule besuchte. Seine Lehre absolvierte er als Jungwerker bei der Eisenbahn. Dort absolvierte er alle Ausbildungabschnitte vom Stellwerk über den Fahrdienst, Gleisbau und die Wartung im Bahnbetriebswerk. Unterbrochen wurde seine Tätigkeit bei der Bahn 1944 vom Einsatz als Soldat am Westwall.

Am 13. März 1945 wurde Grünberg bombardiert. An diesen Tag erinnert sich Hans Schmidt ebenfalls noch genau. Beim ersten Angriff war er in der Stadt unterwegs, die zweite Welle traf ihn im Bahnhof. Dabei wurde er mit weiteren Personen im Keller verschüttet. Über einen Nachbarraum, in dem die Decke eingebrochen war, fand er damals wieder ins Freie. Nach dem Krieg arbeitete der Jubilar bis 1957 in Grünberg als Maurer. Bereits am 2. Oktober 1949 hatte er seine Ehefrau Christel geheiratet. Sie war wegen der Kriegswirren aus Offenbach evakuiert worden. Beide lernten sich bei den Treffen der Jugend kennen.

Handwerkliches Geschick

1957 kehrte Schmidt zur Bahn in den Gleisbau zurück. Er absolvierte einige Fahrausbildungen, wurde fortan in der Versorgung eingesetzt, fuhr mit dem Bus Arbeiter an ihre Einsatzorte. Am 1. Mai 1977 wechselte er in den Omnibus-Linienverkehr, bis er 1991 nach 48 Arbeitsjahren in den Ruhestand ging. Seine Ausbildung und sein handwerkliches Geschick machten ihn nicht nur zu einem gefragten Ratgeber: Er war in der Lage, zahlreiche Arbeiten beim Hausbau oder auch in der Reparatur seiner Autos eigenhändig vorzunehmen.

Mit seiner 89-jährigen Ehefrau fährt Schmidt noch heute zweimal pro Woche nach Laubach zum Schwimmen. Im Ruhestand reiste das Paar mit dem Wohnwagen, vor allem nach Südtirol. Im Winter verbrachten beide oftmals drei Monate in Spanien. Aktiv war Schmidt in früheren Jahren als Fußballer im Sportverein, er war Gründungsmitglied der Feuerwehr und gehört dem Obst- und Gartenbauverein an. Zum heutigen Ehrentag gratulieren neben den Offiziellen ein Sohn und zwei Töchter sowie sechs Enkel und fünf Urenkel. (Foto: fp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare