Robin Oster (l.) ehrt Julia Löchel und Friedhelm Görge. DIS
+
Robin Oster (l.) ehrt Julia Löchel und Friedhelm Görge. DIS

RSC Grünberg ohne Vorsitzenden

  • vonRedaktion
    schließen

Grünberg(dis). In der Jahreshauptversammlung des Radsportclubs (RSC) Grünberg stellte sich der seit 2011 amtierende Vorsitzende Friedhelm Görge aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl. Da sich aus den Reihen der anwesenden Mitglieder kein Kandidat fand, der sich für dieses Amt zur Verfügung stellen wollte, bleibt diese Position zunächst vakant.

Auch Julia Löchel als Jugend- und Rennwartin stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Ihr Nachfolger wurde Benny Schul. Wiedergewählt wurden Christoph Merkelbach (RTF-Leiter), Thomas Roemer (MTB-Leiter), Waltraud Keil (Radwanderwartin) und Martin Brockmann als Schatzmeister. Alle Gewählten erhielten die einstimmige Zustimmung.

In seiner Begrüßung wies der scheidende Vorsitzende unter anderem darauf hin, dass der Verein im Radsportbezirk Lahn unter 33 Vereinen der mitgliederstärkste ist, wobei die Mitgliederanzahl gerade bei der Jugend und im Alter 50plus zugelegt habe.

Umfangreicher Terminkalender

Für das kommende Jahr stehe als wichtige Vorstandsaufgabe die alle drei Jahre anstehenden Verlängerungen der Sponsorenverträge sowie die Kommunikation mit möglichen Geldgebern an. Eine gesunde wirtschaftliche Basis und die Wahrnehmung im Außenbereich fördere im Zusammenhang mit gemeinsamen Anstrengungen aller Mitglieder und Sparten ein positives Vereinsbild.

In seinem Ausblick wünschte sich Görge eine Fortführung der bisherigen positiven Entwicklung bei den Mitgliederzahlen, der Jugendabteilung und ein gutes hochwertiges Programm zum Radfahren in allen Bereichen. Um dies zu gewährleisten, sei es erforderlich, dass sich genügend Personen für eine Mitarbeit im Vorstand bereit erklären.

Der zweite Vorsitzende Robin Oster dankte Julia Löchel und Friedhelm Görge für ihren Einsatz mit einem Präsent, und bescheinigte Görge, dass man sich immer auf ihn habe verlassen können und stets eine "klare Kante" zum Wohle des Vereins gezeigt habe.

Kurzberichte zu den Aktivitäten des vergangenen Jahres trugen die einzelnen Abteilungsleiter vor und gaben auch einen Ausblick auf die Veranstaltungen der anstehenden Saison.

Folgende Termine stehen unter anderem in den nächsten Monaten an: Saisoneröffnung (18. April), Grünberg auf der Rolle (11. Juni), Helfertreffen RTF/CTF (28. Juni), RTF/CTF/HC-Marathon (12. Juli), spartenübergreifende Fahrt (Ende September). Für den Rennradbereich sind geplant: Jeden Mittwoch Rollentraining bis 18. März, Trainingswoche Mallorca (12. bis 29. März), Sportwochenende (Nord-Pfalz oder Fränkische Schweiz (31. Juli bis 2. August) sowie am 16. August die Teilnahme an den Cyclasssics Hamburg.

In der MTB-Sparte findet jeden Sonntag um 10 Uhr die Abfahrt auf dem Grünberger Marktplatz zum Sonntagstraining statt, für den August ist ein Ausflug nach Südtirol geplant. Bei der Jugendgruppe will man an verschiedenen Hessencup-Rennen ab dem 12. Mai teilnehmen. Beim Radwandern wird am 9. Februar die Winterwanderung durchgeführt, weiterhin die Donaufahrt (21. bis 27. Juni), M&M-Tour (5. bis 6. September) und schließlich am 3. Oktober die traditionelle Abschlussfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare