Großen-Buseck oder Grünberg?

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg/Hungen/Lollar(pm). Wenn die Vertreter der Kirchengemeinden aus den Dekanaten Grünberg, Hungen und Kirchberg am Samstag, dem 14. März, um 9 Uhr in der Gallushalle in Grünberg zur Frühjahrssynode zusammenkommen, steht unter anderem die Entscheidung über den Standort des am 1. Januar 2022 vereinigten Dekanats auf der Tagesordnung. Oberkirchenrat Markus Keller stellt als zuständiger Vertreter der Landeskirche in Darmstadt den über 100 Synodalen die beiden möglichen Standorte vor. Es handelt sich um Objekte in Grünberg und Großen-Buseck, die der Gruppe "Standort" um den Kirchberger Dekan Hans-Theo Daum angeboten wurden.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind die gemeindepädagogische Konzeption, die Vorstellung der Konzeption für die Kirchenmusik sowie die Berichte der Fachstellen für Öffentlichkeitsarbeit, für Gesellschaftliche Verantwortung und Bildung und der Profilstelle Ökumene.

Im Anschluss an die gemeinsame Tagung kommen die Synodalen der einzelnen Dekanate noch zu eigenen Sitzungen zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare