Die Ordnungshüter bemerkten bei dem 50-Jährigen Alkoholgeruch. Bei einem Atemalkoholtest pustete er 2,44 Promille.
+
Die Ordnungshüter bemerkten bei dem 50-Jährigen Alkoholgeruch. Bei einem Atemalkoholtest pustete er 2,44 Promille.

Geisterfahrer auf A5

Geisterfahrer auf A5: Lkw fährt 11 Kilometer in falsche Richtung

  • vonred Redaktion
    schließen

Ein betrunkener Geisterfahrer ist am späten Samstagabend auf der A 5 rund elf Kilometer lang auf der falschen Seite gefahren. Zuvor hatte er einen Unfall gebaut.

Es war gegen 23.15 Uhr. Der 50-jährige Lastwagenfahrer aus der Ukraine fuhr im Bereich Grünberg auf der rechten Spur aus Richtung Kassel kommend nach Süden. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte die Leitplanke. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Der Lkw-Fahrer flüchtete von der Unfallstelle. Er wendete sein Fahrzeug auf der Autobahn und fuhr in entgegengesetzter Richtung weiter. Nach etwa elf Kilometern wurde er durch eine Polizeistreife gestoppt.

Die Ordnungshüter bemerkten bei dem 50-Jährigen Alkoholgeruch. Bei einem Atemalkoholtest pustete er 2,44 Promille. Die Polizei schätzt den Schaden auf 3 200 Euro. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher und erhoben eine Sicherheitsleistung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare