+

Das frühe Weihnachtsgeschenk an die Grünberger Tafel

  • vonred Redaktion
    schließen

Eine besondere Überraschung erlebte die Kirchendienerin der evangelischen Stadtkirche in Grünberg. Im Eingangsbereich der Stadtkirche standen einige kleine Pakete, niemand konnte erklären, wo diese hergekommen waren.

Dann entdeckte sie einen kleinen Umschlag mit einem handgeschriebenen Zettelchen ohne Absender. Dort war zu lesen: "Für die Kinder von der Tafel Grünberg". Flugs wurde Tobias Lux, Koordinator der Tafel Grünberg, verständigt, der sofort vorbeikam, und zusammen nahm man die Päckchen in Augenschein.

Sehr zur Freude von Lux fanden sich darin 120 Fair- Trade Schokoladen-Weihnachtsmänner, die in der Vorweihnachtszeit - dem Wunsch auf dem Zettelchen entsprechend - an die Kinder der Tafel Grünberg ausgegeben werden.

"Das ist eine sehr ungewöhnliche Art der Spendenübergabe, ich danke dem Spender oder der Spenderin sehr herzlich für diese tolle Überraschung. Gerne hätte ich mich persönlich bedankt, hoffe aber, dass der Dank auch auf diese Weise ankommt", so Tobias Lux.

In Deutschland werden täglich viele Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch genießbar wären. Gleichzeitig gibt es hierzulande Millionen Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel. Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte.

Von der Tafel-Idee profitieren in Grünberg und Laubach seit über 15 Jahren alle Beteiligten: Lebensmittelhändler und -hersteller übernehmen soziale Verantwortung. Bedürftige Menschen - aktuell ca. 350 - erhalten für einen symbolischen Betrag qualitativ hochwertige Nahrungsmittel. Und ganz nebenbei reduziert sich der anfallende Müll zugunsten der Umwelt.

Die Tafeln in Grünberg und Hungen suchen ehrenamtliche Helfer: für Hungen unter Tel. 0 16 37/7 81 91 63, für Grünberg unter Tel. 0 64 01/22 31 14 18 oder per E-Mail an info@tafel- gruenberg.de. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare