Ferienspiele in festen Kleingruppen

  • vonRedaktion
    schließen

Grünberg (pm). Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren in Grünberg dürfen sich wieder auf ein tolles Sommerferienprogramm freuen. Die Ferienspiele werden vom 2. bis 13. August angeboten. Dafür ist eine Online-Anmeldung ab sofort möglich.

Aufgrund der immer noch anhaltenden Pandemie und der vielen guten Rückmeldungen aus dem vergangenen Jahr hat das Kinder- und Jugendbüro Grünberg entschieden, die Ferienspiele wie im vergangenen Sommer durchzuführen, um das Risiko einer Ansteckung möglichst gering zu halten. Deshalb wird es wieder feste Kleingruppen an unterschiedlichen Orten geben. Dieses Mal treffen sich die Gruppen in Göbelnrod, Grünberg, Lumda, Queckborn und Weickartshain.

Die Betreuerteams der einzelnen Gruppen haben sich bereits viele tolle und spannende Aktionen für die Kinder und Jugendlichen überlegt und sind sich sicher, dass es wieder eine ganz besondere gemeinsame Zeit wird. Aber auch Mitbestimmung wird großgeschrieben. Die Kinder haben die Möglichkeit, eigene Ideen und Wünsche in das Programm einzubringen.

Die Betreuer hoffen nun, dass sich die aktuelle Situation bis zum Sommer noch mehr entspannt und auch Ausflüge, Zelten und eine Sommerpoolparty für die Gruppen angeboten werden können.

Änderung möglich

Auch einige Grünberger Vereine haben sich wieder Aktionen überlegt. Diese finden entweder direkt mit einer Gruppe oder am Vereinssamstag statt. Dieser ist für den 7. August geplant. Vereine, die Interesse haben und sich an den Ferienspielen beteiligen wollen, können sich weiterhin beim Kinder- und Jugendbüro melden.

Die Anmeldung erfolgt direkt in eine Gruppe und ist auch wieder zusammen mit Freunden und Geschwistern möglich. Die Anmeldung und alle weiteren Informationen rund um die Ferienspiele sind möglich auf der Internetseite www.unser-ferienprogramm.de/gruenberg.

Die Losung der Teilnehmer in die Gruppen findet am 21. Juni statt. Anmeldeschluss ist am 2. Juli.

Aufgrund der unbeständigen Situation bezüglich der Covid-19-Pandemie behält sich das Kinder- und Jugendbüro der Stadt allerdings vor, das Programm jederzeit zu ändern oder abzusagen. An erster Stelle stehe zwar der Wunsch, den Kindern und Jugendlichen ein möglichst abwechslungsreiches und schönes Sommerferienprogramm anzubieten, bei dem der Spaß und das Miteinander im Mittelpunkt stehen. Dies gehe jedoch nur im vorgegebenen Rahmen und unter Berücksichtigung aller Maßnahmen. Die Stadt Grünberg zählt auf die kooperative Zusammenarbeit von Betreuern, Eltern und Kindern, um die Einhaltung der Hygienemaßnahmen zu gewährleisten.

Bei Fragen können sich Familien an das Kinder- und Jugendbüro in der Londorfer Straße 34 wenden, Tel.: 0 64 01/90 32 30 oder E-Mail an kinder-jugendbuero@gruenberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare