+
Stolz präsentieren die Konfirmanden die gesammelten Spenden.

950 Euro für den guten Zweck

  • schließen

Grünberg (sf). Am Ende des Erntedankgottesdienstes, der von Pfarrer Eberhard Hamel in der Evangelische Stadtkirche gehalten wurde, überreichten die Konfirmanden die gesammelten Spenden. Hamel lobte die engagierten Konfirmanden, die mit Freude die Sammlung für die Grünberger Diakonie durchgeführt hatten. Von der Kernstadt kamen 954,12 Euro an Spendengeldern zusammen. Die prallgefüllten und schweren Geldtüten wurden der Vorsitzenden der Diakonie Grünberg Bettina Wege-Lemp freudig übergeben. Die Diakonie ist die soziale Hilfsstation der Evangelischen Kirche. Dort wird ratsuchenden Menschen, die überschuldet sind, und Familien mit wenig Einkommen und vielen weiteren Nöte geholfen. Die Tafel und das Sofa in Grünberg werden von Ehrenamtlichen geführt. Wege-Lemp dankte den fleißigen und engagierten Konfirmanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare