+
Hingucker zur 700-Jahr-Feier Göbelnrods anno 2010: Die "Powerdolls" mit der Szene "Schule von 1939/40". Hans-Ludwig Vogler erinnert in seiner Ton-Bild-Schau an die Attraktionen der Feierlichkeiten. FOTO: PM

Erinnerung an Sternstunden

  • schließen

Grünberg(pm). Ganz im Zeichen der Erinnerung stand der erste Seniorentreff im neuen Jahr im Grünberger Stadtteil Göbelnrod. Monika Lipp vom Organisationsteam begrüßte wiederum eine große Zahl älterer Mitbürger und überbrachte Geburtstags- sowie Neujahrswünsche. Vor genau zehn Jahren, anno 2010 feierte Göbelnrod sein 700-jähriges Jubiläum (urkundliche Ersterwähnung). Das war Anlass, sich an die Feierlichkeiten des Jubiläumsjahres zu erinnern. Das Team hatte dazu den damaligen Vorsitzenden des Vereins "700 Jahre Göbelnrod", Hans-Ludwig Vogler, gewinnen können.

Vogler hatte eigens für diesen Nachmittag eine Ton-Bild-Schau erstellt. Mit zahlreichen Bildern der einzelnen Veranstaltungen ließ er - zu musikalischer Untermalung - das damalige Jubiläumsjahr noch einmal Revue passieren und erweckte damit vielfältige Erinnerungen. Ob Auftakt- oder Festveranstaltung, Erzähl-Café, der stehende Festzug, Kirchenkonzert oder Fotoausstellung und anderes mehr - jede dieser Veranstaltungen wurde durch diesen kurzweiligen medialen Vortrag noch einmal präsent. Lang anhaltender Beifall der Teilnehmer zeigte, dass das Organisationsteam damit erneut das Interesse der Anwesenden getroffen hatte. Die Gelegenheit, sich bei der anschließenden Kaffeetafel über diese oder jene Begebenheit ausgiebig zu unterhalten bzw. auch lebhaft zu diskutieren wurde rege und mannigfaltig wahrgenommen.

Aufgrund der zufriedenen und frohgelaunten Mienen an diesem Nachmittag lässt sich auch der jüngste Seniorentreff als gelungene Veranstaltung verbuchen.

Das nächste Treffen findet am 22. Februar statt; dann wollen die Göbelnroder Senioren Fastnacht feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare