Synode tagt online

Entscheidung zu Dekanatsnamen steht bevor

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg/Hungen/Lollar(pm). Wie soll das Dekanat heißen, zu dem sich am 1. Januar 2022 die evangelischen Dekanate Grünberg, Hungen und Kirchberg zusammenschließen werden? Nachdem seit der vergangenen Synode Grünberg als Standort für die Dekanatsverwaltung feststeht, soll bei der Gemeinsamen Synodentagung am Freitag, 6. November, um 18 Uhr der Name für das neue Gebilde beschlossen werden.

Die für die Namensfindung zuständige Arbeitsgruppe wird den über 100 Synodalen aus den rund 70 Kirchengemeinden drei Vorschläge vorlegen. Diskussion und Beschlussfassung finden erstmals im Rahmen einer Videokonferenz statt. "Eigentlich war die Synode in Hungen geplant, aber die aktuellen Corona-Bestimmungen erlauben uns nur eine Konferenz im Videoformat", so Michael Knoll, der Vorsitzende des Geschäftsführenden Ausschusses der Dekanats-Arbeitsgemeinschaft. Weitere Punkte sind unter anderem die Verabschiedung des kirchenmusikalischen Konzepts und die Bildung einer Arbeitsgruppe Bildung für das neue Dekanat.

Wer als Zuschauer an der Synode teilnehmen möchte, findet den dafür nötigen Link auf der Webseite www.giessenerland-evangelisch.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare