+
Ursula und Karl-Heinz Wilhelm sind seit 60 Jahren verheiratet.

Eheleute Wilhelm feiern Diamanthochzeit in Lehnheim

  • schließen

Grünberg (dis). Nach 60 Ehejahren begingen Karl-Heinz und Ursula Wilhelm im Grünberger Stadtteil Lehnheim am Donnerstag ihre diamantene Hochzeit. Gefeiert wird am kommenden Samstag im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus. Der Jubilar (Jahrgang 1938) ist gebürtiger Lehnheimer; er besuchte in seinem Heimatort die Volksschule und die Landwirtschaftsschule in Grünberg für ein Wintersemester. Nach einer Anstellung bei Jäger & Sohn in Queckborn wechselte er 1962 zur Deutschen Bundesbahn; 1972 wurde er ins Beamtenverhältnis übernommen. Er war bis zur Pensionierung 1994 in der Güterabfertigung im Bahnhof Gießen und in Schichtarbeit als Zugbegleiter tätig. Nachdem Karl-Heinz Wilhelm von 1993 bis 1996 dem Ortsbeirat in Lehnheim angehört hatte, wurde er 1997 zum Ortsvorsteher gewählt. Dieses Amt hatte er bis 2010 inne. Der Jubilar war 39 Jahre Vorsitzender des SV Lehnheim. In dem Verein spielte er auch aktiv und kümmerte sich um die Jugendarbeit. Über zwölf Jarhe übte Wilhelm das Amt des Wanderwartes aus. Er ist auch Mitglied im Gesangverein, in der Freiwilligen Feuerwehr, im Deutschen Roten Kreuz und im Skatclub.

Ehefrau Ursula (Jahrgang 1940) stammt aus Lardenbach; sie absolvierte dort die Volksschule und arbeitete im Pflanzgarten sowie in Laubach und Lehnheim in der Landwirtschaft. Sie gehört ebenfalls dem Sportverein und dem Gesangverein an, der dem Ehepaar ein Ständchen bringen wird. Die Jubilarin geht gern mit dem Hund spazieren. Lieblingsbeschäftigungen sind die Pflege der Blumen und das Singen.

Die Eheleute sind stets gerne gereist, etwa nach Schottland, Mallorca, Russland und Monaco - mit dem Zug. Bei einer Eisenbahnfahrt in der heimischen Gegend haben sie sich auch das erste Mal gesehen. Aus der Ehe sind zwei Mädchen und ein Sohn hervorgegangen. Drei Enkel sind der ganze Stolz der Jubilare.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare