Die Burg Gleiberg ist als Wahrzeichen prägend für die Gesamtgemeinde Wettenberg. Sie ist eine von drei kleineren Kommunen im Kreis Gießen, die am Sonntag (26.09.2021) einen neuen Bürgermeister wählen.
+
Die Burg Gleiberg ist als Wahrzeichen prägend für die Gesamtgemeinde Wettenberg. Sie ist eine von drei kleineren Kommunen im Kreis Gießen, die am Sonntag (26.09.2021) einen neuen Bürgermeister wählen.

Wahlsonntag

Bürgermeisterwahl in Wettenberg, Grünberg, Buseck: Ergebnisse - Alle Entscheidungen im Überblick

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen
  • Alexander Gottschalk
    Alexander Gottschalk
    schließen

Wer zieht in Grünberg, Buseck und Wettenberg ins Rathaus ein? Die jüngsten Entwicklungen und Ergebnisse rund um die Bürgermeisterwahlen im Kreis Gießen gibt‘s hier im Live-Ticker.

+++ Live-Ticker zu den Bürgermeisterwahlen in Grünberg, Buseck und Wettenberg aktualisieren +++

  • Neben Bundestags und Landratswahl finden im Landkreis Gießen heute (26.09.2021) drei Bürgermeisterwahlen statt.
  • Grünberg, Buseck und Wettenberg suchen ein neues Gemeindeoberhaupt.
  • Die Bürgermeisterwahlen im Kreis Gießen werden nach der Bundestagswahl ausgezählt. Ergebnisse finden Sie hier in unserem Live-Ticker.

Update vom Montag, 27.09.2021, 0.37 Uhr: Nun ist auch die Bürgermeisterwahl 2021 in Wettenberg ausgezählt. Und es ist offiziell: Es geht in die nächste Runde. Am 24. Oktober gehen die Kandidaten Ralf Volgmann und Marc Nees in die Stichwahl. Weitere Informationen finden Sie hier.

+++ 23.07 Uhr: Nun ist auch die zweite Bürgermeisterwahl im Landkreis Gießen entschieden. In Buseck übernimmt Michael Ranft das Amt von Dirk Haas. Weitere Informationen finden Sie hier.

+++ 22.06 Uhr: In Wettenberg haben sich die Zahlen inzwischen etwas eingependelt. Bedeutet: Es sieht wieder mehr nach Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters aus. Nachdem nach Auszählung des ersten Wahllokals Marc Nees bei fast 50 Prozent der Stimmen lag, ist nun Ralf Volgmann in der Pole-Position: Der SPD-Mann liegt nun bei 37,6 Prozent vor Nees mit 30 Prozent. Andreas Heuser kommt nach vier von acht Wahllokalen auf 20,7 Prozent, während Philipp Nickel 11,7 Prozent der Stimmen für sich gewinnt. Eine mögliche Stichwahl würde am 24. Oktober stattfinden.

+++ 21.39 Uhr: Es ist amtlich: Frank Ide gibt nach Bürgermeister-Amt von Grünberg an Herausforderer Marcel Schlosser ab. Weitere Informationen finden Sie hier.

+++ 20.57 Uhr: Nun sind auch die ersten Ergebnisse der Bürgermeisterwahl in Wettenberg da. Und sie kommen durchaus überraschend, sofern man außer acht lässt, dass erst eines von acht Wahllokalen ausgezählt ist. Denn: Einzelkandidat Marc Nees kommt auf 49,9 Prozent und liegt damit deutlich vor den drei Mitbewerbern. Auf Platz zwei folgt Ralf Volgmann (SPD, 26,6) vor Andreas Heuser (CDU, 14,1) und Einzelbewerber Philipp Nickel (9,4). Allerdings: Noch ist ein Großteil der Stimmen nicht ausgezählt.

Bürgermeisterwahl in Wettenberg, Grünberg, Buseck: Erste Ergebnisse - Machtwechsel in zwei Kommunen?

+++ 20.12 Uhr: Während aus Wettenberg noch keine Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2021 eingelaufen sind, liegen sowohl in Buseck als auch in Grünberg nach aktuellem Stand die Herausforderer vorne. In Buseck sieht es nach 7 von 15 Wahllokalen sogar recht deutlich aus: Dirk Haas (SPD) liegt als Amtsinhaber bei 38,2 Prozent, während Konkurrent Michael Ranft (CDU) derzeit auf 61,8 Prozent der Stimmen kommt. Derweil ist es in Grünberg enger: Aber auch hier liegt der amtierende Bürgermeister Frank Ide (Freie Wähler) mit 48,6 Prozent hinter Herausforderer Marcel Schlosser (CDU). Er steht bei 51,4 Prozent der Stimmen. Ausgewählt sind 14 von 21 Wahllokale.

Bürgermeisterwahlen in Wettenberg, Grünberg und Buseck im Live-Ticker: Heute erste Ergebnisse

+++ 19.14 Uhr: Nun laufen die ersten Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl in Grünberg ein. Allerdings sind sie noch mit Vorsicht zu genießen: Erst 4 von 21 Wahllokalen sind ausgezählt. Allerdings: Aktuell liegt Marcel Schlosser (CDU) mit 52,2 Prozent vor Amtsinhaber Frank Ide (Freie Wähler), der auf derzeit 47,8 Prozent kommt. In Buseck sind auch die ersten zwei Wahllokale ausgezählt. Hier liegt - ebenfalls mit noch Vorsicht zu genießen - Michael Ranft (CDU) mit 60,8 Prozent vor Dirk Haas (SPD) mit 39,2 Prozent.

+++ 17.35 Uhr: In Wettenberg wird es auf jeden Fall einen neuen Bürgermeister geben. Vier Kandidaten haben einen engagierten Wahlkampf geführt, es geht um die Nachfolge von Thomas Brunner (SPD). Der 57-jährige Amtsinhaber tritt nach zwölf Jahren kein drittes Mal an. Weil es gleich vier Bewerber gibt, gilt eine Stichwahl als sehr wahrscheinlich. Diese würde am 24. Oktober stattfinden: Die zwei Kandidaten, die die meisten Stimmen auf sich vereinen, gehen in vier Wochen ins Stechen.

+++ 16.31 Uhr: Die Bürgermeisterwahl in Grünberg steht unter spannenden Vorzeichen: Bürgermeister Frank Ide (59, Freie Wähler) strebt eine vierte Amtszeit an, Konkurrent Marcel Schlosser (31, CDU) will ihm den Platz im Rathaus streitig machen. Beide dürfen sich der ungeteilten Unterstützung ihrer Partei beziehungsweise Wählergruppe sicher sein. Grünbergs CDU ist nach der März-Wahl eine lockere Kooperation mit SPD und Grünen eingegangen – eine Wahlempfehlung der Partner hat es aber nicht gegeben.

+++ 15.03 Uhr: Der erwartete Rekord in Sachen Briefwahl dürfte sich auch auf die Bürgermeisterwahlen im Kreis Gießen auswirken. Beispiel Buseck: Laut Wahlleiterin Ilona Schindler wurden bis Freitagmittag (24.09.2021) 4149 Wahlscheine für die Direktwahlen (Bürgermeister- und Landratswahl) ausgestellt - bei insgesamt circa 10 900 Wahlberechtigten. Zur Wahl stehen in Buseck Bürgermeister Dirk Haas (SPD), der eine zweite Amtszeit anstrebt, und Herausforderer Michael Ranft (45), der als CDU-Mitglied auch von den Freien Wählern unterstützt wird.

Erstmeldung vom Sonntag, 26.09.2021, 9 Uhr: Grünberg/Buseck/Wettenberg – Selten war ein Wahlsonntag so spannend wie dieser 26. September 2021. Es entscheidet sich nicht nur, wer in Berlin in den Bundestag einzieht, sondern auch, wer in Gießen im Landratsamt und im Oberbürgermeisterbüro Platz nehmen darf. Fast in Vergessenheit gerät da, dass auch in drei kleineren Gemeinden im Landkreis heute wichtige Wahlen anstehen. Grünberg, Buseck und Wettenberg suchen einen neuen Bürgermeister. Insgesamt rund 39 000 von 271 000 Menschen im Landkreis Gießen sind direkt von der Entscheidung betroffen. Wir begleiten die jüngsten Entwicklungen und Ergebnisse im Live-Ticker.

Live-Ticker zu den Bürgermeisterwahlen: Wer tritt in Grünberg, Buseck und Wettenberg an?

Live-Ticker zu den Bürgermeisterwahlen: Geduld gefragt in Grünberg, Buseck und Wettenberg

Um 18 Uhr schließen die Wahllokale im Kreis Gießen. Danach wird es aber noch eine ganze Weile dauern, bis die Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen in Grünberg, Buseck und Wettenberg vorliegen. Zuerst zählen die Wahlhelfer nämlichen die Stimmen für die Bundestagswahl aus. Danach könnten aber schnell Entscheidungen fallen: Eine Stichwahl ist nur in Wettenberg möglich, sollte es dort keinem der vier Bewerber gelingen, eine absolute Mehrheit auf sich zu vereinen. Die Amtszeit eines Bürgermeisters beträgt sechs Jahre. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare