Bürgerliste für die Wahl steht

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg(pm). Zur Erstellung einer gemeinsamen Liste für die Kommunalwahl im März hatten die Mitglieder des jetzigen Weitershainer Ortsbeirates die Dorfbevölkerung ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Dem Aufruf waren etliche Weitershainer gefolgt.

Verhindern wollte man, dass wegen fehlender Interessenten für das Gremium Ortsbeirat am Ende keine Liste aufgestellt werden könnte, berichtete Ortsvorsteherin Anita Weitzel. Diese Sorge stellte sich jedoch als unbegründet heraus. Es ergab sich sogar eine deutliche Verjüngung.

Die Interessen der Weitershainer zu vertreten, sich einzusetzen für Belange des Dorfes und dies parteiunabhängig, das ist das oberste Ziel der Mitglieder der Bürgerliste. Vor allem die schlechte Internet- anbindung und der schlechte Zustand einiger Landesstraßen wurden rege diskutiert. Auch die immer wieder verschobene Sanierung der Sanitäranlagen im Dorfgemeinschaftshaus ist ein großes Ärgernis.

Es war gerade die schlechte Interentanbindung, die die jüngere Generation auf den Plan gerufen hat. In Zeiten von Corona und der Zunahme des Homeoffice seien schnelle Anbindungen ans Netz unabdingbar. Die in Weitershain vorhandene Lösung via Funk sei in Stoßzeiten überlastet und störanfällig. Hier gilt es Abhilfe zu schaffen.

Für den Ortsbeirat kandidieren: Marina Erkel, Jens Kluge, Martin Pausch, Florian Peuse, Sonja Reichert, Karina Schultheiß, Irene Seebruch, Julian Übelacker, Anita Weitzel, Marco Wenner und Ilse Ziegler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare