ik_SPD_Gruenberg_200821_4c_1
+
Ehrungen mit (v. l.) Friedel Lind, Rosel Schmidt, Astrid Schmidt, Tobias Lux, Jürgen Schmidt und Anita Schneider.

Besondere Ehre für Jürgen Schmidt

  • VonRedaktion
    schließen

Grünberg (dis). Im Schatten des Diebsturms feierte die Grünberger SPD ihr traditionelles Sommerfest im Biergarten des Bistros »Merlin«. Gekommen waren von der Partei neben Landrätin Anita Schneider der ehemalige Landes- und stellvertretende Bundesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel sowie der für den Bundestagswahlkreis 173 kandidierende Felix Döring aus Pohlheim.

Langjährige Genossen geehrt

Parteimitglied Jürgen Schmidt, der in besonderer Weise die sozialdemokratischen Ideale Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität verkörpert, erhielt für seine Verdienste die Gedenkmedaille Willy Brandt. Er war bis zu seinem Ausscheiden seit 1977 Stadtverordneten-Mitglied und seit 1973 Rechner im SPD-Ortsverein. In seinen Dankesworten betonte er, dass man irgendwann einmal einen Strich ziehen muss, es sei eine sehr bewegende Zeit gewesen.

Im Rahmen des Sommerfestes wurden langjährige Mitglieder durch die Landrätin und den Ortsvereinsvorsitzenden Tobias Lux geehrt: Friedel Lind (50 Jahre), Rosel Schmidt (50) und Astrid Schmidt (40).

Schneider sagte unter anderem, dass die gegenwärtige Bundes- und Landespolitik sie dazu veranlasst habe, erneut als Landrätin zu kandidieren. Felix Döring sprach unter anderem über die steigenden Umfragewerte für die Sozialdemokraten, Klimaschutz und Gesundheitspolitik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare