AK Städtepartnerschaft

Beiträge erbeten für digitale Kunstausstellung

  • vonRedaktion
    schließen

Grünberg (pm). Da persönliche Kontakte aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin möglichst reduziert werden müssen, können auch die jährlichen internationalen Begegnungen mit den Partnerstädten nicht stattfinden.

Der Arbeitskreis Städtepartnerschaft Grünberg und die Stadt planen deshalb zusammen mit ihren beiden Partnerstädten Condom in Frankreich und Mragowo in Polen eine digitale Kunst- und Kulturausstellung unter dem Motto »Kultur ohne Grenzen - Freundschaft verbindet«.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen, ein Foto eines ihrer Kunstwerke bis zum Samstag, 20. März, per E-Mail an j.buckle@gruen berg.de einzureichen. Dieses wird dann im Rahmen der digitalen Ausstellung präsentiert. Neben Kunstwerken sollen auch Ausschnitte von Musik- und Theatergruppen aus Grünberg, Mragowo und Condom gezeigt werden. Die Veröffentlichung ist noch im Verlauf des Frühjahrs geplant.

Für weitere Fragen stehen Silke Arbeiter-Löffert vom Arbeitskreis Städtepartnerschaft oder Johanna Buckle von der Stadtverwaltung in Grünberg zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare