Vereiste Scheiben

Autofahrer fährt Kind an

  • schließen

Nach einer Unfallflucht in der Rabegasse, bei der ein Kind leicht verletzt wurde, sucht die Polizei den Autofahrer. Laut Zeugen waren die Scheiben des Fahrzeugs zumindest noch teilweise vereist.

Nach einer Unfallflucht in der Rabegasse, bei der ein Kind leicht verletzt wurde, sucht die Polizei den Autofahrer. Laut Zeugen waren die Scheiben des Fahrzeugs zumindest noch teilweise vereist.

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr. Das elfjährige Mädchen ging zusammen mit einer Freundin zur Schule. Das Kind hatte einen grauen Anorak sowie eine blaue Jeans an und war mit einem auffällig bunten Schulrucksack ausgestattet.

Als sie die Rabegasse in Richtung der Grundschule in der Schulstraße/Hegweg überqueren wollte, wurde sie von einem in die Rabegasse abbiegenden und in Richtung Frankfurter Straße fahrenden silbernen Opel angefahren. Das Kind fiel zu Boden. Der unbekannte Unfallverursacher soll kurz angehalten haben, sei dann aber davongefahren, ohne sich weiter um das Kind zu kümmern. Die Seitenscheiben des Pkw seien noch vereist gewesen. Das Mädchen wurde dabei leicht verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Die Polizei ermittelt und sucht nun den Autofahrer. Wer hat zur fraglichen Zeit im Bereich der Rabegasse Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise an die Polizeistation in Grünberg unter Telefon 0 64 01/9 14 30.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare