+

Auftakt zur "weltweiten Oberhessen-Tournee"

  • schließen

Grünberg (ld). Es ist Kommissar Bröhmanns letzter Fall: Am Mittwochabend fand im Dorfgemeinschaftshaus Lardenbach die mit 240 Besuchern ausverkaufte Vorpremiere der neuen Lese-Show von Dietrich Faber statt. Dort gab der dem Vogelsberg sehr verbundene Krimiautor aus Gießen Einblick in den letzten Band seiner erfolgreichen Hessen-Krimireihe: "Sorge dich nicht, stirb!". Veranstalter Friedrich-Wilhelm Reinhard (Buchhandlung Reinhard) wies stolz darauf hin, dass man in Lardenbach nun bereits die vierte Faber’sche Lese-Show präsentiere. Faber zog auch diesmal bei der Vorstellung der einzelnen Romanfiguren das Publikum vollends in seinen Bann. Im Mittelpunkt des Buches steht der 50. Geburtstag von Kriminalkommissar Henning Bröhmann. Faber bezog bei seinem Auftritt Bröhmanns Familie und diverse Geburtstagsgäste in das Geschehen mit ein. So durfte natürlich neben Ehefrau Franziska und Mutter Bröhmann auch des Kommissars bester Freund nicht fehlen: Manni Kreutzer. Der "berühmteste Cowboy von Oberhessen" sorgte erwartungsgemäß für beste Stimmung. Während der musikalischen Geburtstagsgrüße von "Orgel-Willi" musste der Kommissar jedoch seine eigene Party verlassen: Mord in einem Coaching-Achtsamkeits-Motivations-Power-Balance-Institut in Mücke! Andrang herrschte später auch beim Signieren der Bücher. Fabers "weltweite Oberhessen-Tournee" beginnt offiziell am Freitag, 11. Oktober, um 20 Uhr in der Kongresshalle in Gießen. Dann gibt es auch eine ausführliche Rezension. (Foto: ld)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare