Apps und Umfragen

  • VonRedaktion
    schließen

Grünberg (pm). Kreativität und Flexibilität sind in der pädagogischen Arbeit zu Zeiten der Pandemie noch mehr gefragt als sonst. Um Kinder und Jugendliche trotzt der aktuellen Einschränkungen zu erreichen und mit Angeboten zu versorgen, geht das Kinder- und Jugendbüro in Grünberg weiterhin kreative Wege.

So wurde die digitale Präsenz ausgebaut. Seit einigen Wochen gibt es eine interaktive Pinnwand unter https://padlet.com/stadt_gruenberg/KinderJugendFamilie. Dort stehen regelmäßig neue Beiträge, Verlinkungen, Kreativideen und Mitmachaktionen für alle Altersgruppen zur Verfügung. Zudem kann man dem Kinder- und Jugendbüro auf Instagram folgen.

Im Rahmen der pandemiebedingten Möglichkeiten finden verschiedene Aktionen und Projekte statt. Zuletzt wurde die »Entdeckertour Grünberger Brunnental« erstellt. Die kostenlose App dazu kann auf jedem Smartphone installiert werden.

Reale Treffen möglich

Außerdem sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aufgerufen, sich aktiv einzubringen und zu beteiligen. Wünsche, Anregungen und Ideen werden jederzeit entgegengenommen und im Rahmen der Möglichkeiten umgesetzt. Aktuell sind reale Treffen mit bis zu vier Personen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit möglich. Außerdem besteht die Möglichkeit, über Videokonferenzen zusammenzukommen oder sich in einer WhatsApp-Gruppe zu beteiligen.

In zwei Umfragen wird die Meinung der Kinder und Jugendlichen erfragt. Sie sind über die Internetseite der Stadt abrufbar, unter anderem eine Befragung zu Spielplätzen in Kooperation mit dem Familienzentrum.

Auch die Ferienspiele in der dritten und vierten Sommerferienwoche sind in Planung. Es soll wieder feste Kleingruppen an unterschiedlichen Orten geben. Die Anmeldung wird voraussichtlich ab Mitte Mai möglich sein. Aktuelle Informationen gibt es unter https://www.unser-ferienprogramm.de/gruenberg. Vereine und Einrichtungen sind eingeladen, die Ferienspiele mit einem Angebot zu bereichern.

Weitere Infos und Kontakt per E-Mail an kinder-jugendbuero@gruenberg.de, per Telefon 0 64 01/ 90 32 30 oder über WhatsApp.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare