Die Gallus-Schüler sammeln Äpfel ein. FOTO: EVA
+
Die Gallus-Schüler sammeln Äpfel ein. FOTO: EVA

Apfelernte im Brunnental

  • vonHannelore Diegel
    schließen

Grünberg(eva). 2020 ist ein gutes Apfeljahr. Und so waren Schüler der Gallus-Schule im Brunnental in Grünberg aktiv, um im schuleigenen Obstgarten saftige Äpfel zu ernten.

Neben der Apfelernte im Brunnental wurden auch Früchte von den Bäumen auf dem Schulgelände eingesammelt. Mit Unterstützung des Obst- und Gartenbauvereins Queckborn wurde aus den geernteten Äpfeln 280 Liter süßer Saft gepresst.

Während alle Erntehelfer zur Belohnung eine kleine Flasche zur Verköstigung erhielten, wird der in fünf Liter-Päckchen haltbar gemachte Apfelsaft nun im Schulkiosk verkauft.

Außerdem beteiligte sich die Gallus-Schule am hessischen Aktionstag der Nachhaltigkeit. Das Kollegium hatte sich dazu entschieden, das Problem "Papierverschwendung" in Angriff zu nehmen. Mit dem Projekt "Gib Papier eine zweite Chance!" soll der Grundstein für eine Veränderung im Schulalltag gesetzt werden.

Gestartet wurde mit der Etablierung schuleigener "Kritzelblöcke". Fehlkopien sind jetzt kein Fall mehr für den Papierkorb, ungewollte Kopien werden zu plastikfreien Notizblöcken gebunden, um die Rückseiten zu nutzen.

Die Deckbläter der Blöcke wurden von den Kindern farblich gestaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare