Am Eisteich singt’s und brummt’s

  • vonRedaktion
    schließen

Grünberg (pm). Ein »Kunterbunt«-Familiennachmittag in Grünberg steht an. Das Thema am Samstag, 19. Juni, lautet »Die kleine Biene unterwegs«. »Es wird wieder unterhaltsam und zugleich lehrreich für Klein und Groß«, verspricht Initiatorin Bettina Henß und lädt gemeinsam mit ihren Mitstreitern alle interessierten Familien ein.

Zielgruppe sind Kinder unter vier Jahren in Begleitung ihrer Familien. Wie schon die vergangenen Male wird es wieder mehrere Stationen geben, welche die Familienteams zwischen 14 und 18 Uhr im eigenen Tempo abgehen können und somit auch die Corona-Abstandsgebote einhalten. Alle dann geltenden Pandemie-Regeln müssen eigenverantwortlich umgesetzt werden.

Los geht’s am Wendehammer in der Condomer Straße in Grünberg, das Parken ist nur oberhalb im Wohngebiet möglich. Die Stationen sind dann Richtung Eisteich und Baumgartenfeld auf den umliegenden Wegen und Wiesen aufgebaut. Dort können sich alle auf vielfältige Aktionen rund um Bienen, Imkerei und Honig freuen. Ein Imker und eine Imkerin des Bienenzuchtvereins Grünberg stellen ihre Tiere und Tätigkeiten vor. Man kann Honig probieren und es wird zudem gebastelt, gerätselt, gesungen und gespielt. Die »Kunterbunt«-Nachmittage werden ausgerichtet von dem Familienzentrum Grünberg, dem Dekanat und der evangelischen Kirche Grünberg. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung mit Registrierung vor Ort ist notwendig. Mitzubringen sind ein kleiner Snack, feste Schuhe und Masken für alle Teilnehmer ab sechs Jahren (Info: Familienzentrum, Tel. 01 51/50 19 60 91).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare