+
Stadtverordnetenvorsteher Karlheinz Erdmann (l.) und Bürgermeister Frank Ide (r.) mit den Geehrten.

Äußeres Zeichen des Dankes

  • schließen

Grünberg (tb). In der jüngsten Sitzung der Stadtverordneten wurden aktiven Feuerwehrleuten Prämien überreicht, mit denen das Land deren langjährigen Einsatz würdigt. Für zehn Jahre Dienst wurden Alina Schmidt und Jan-Philipp Buchtalek (beide Queckborn), Dominik Deinl und Natascha Müller (beide Lumda), Simon Schlosser (Weickartshain), Dominik Theiß (Lehnheim), Björn Döring und Christian Heßler (beide Grünberg) geehrt, für 20 Jahre Heiko Hensel (Harbach) und Alexander Stöhr (Beltershain). Bereits seit 30 Jahren aktive "Floriansjünger" sind Ulrich Berg (Weickartshain), Klaus-Peter Jüngel (Beltershain) und Torsten Zeutzheim (Harbach).

Sozusagen "den Vogel abgeschossen" haben Thomas Kreuder, Klaus Pfeffer und Jörg Tröller (alle Grünberg), Armin Loth (Weitershain) und Wolfgang Luh (Göbelnrod), sind sie doch bereits vier Jahrzehnte dabei, haben sich die Prämie von 1000 Euro mehr als verdient. Verbunden war die Überreichung mit einer kurzen Rede des Stadtverordnetenvorstehers Karlheinz Erdmann, der den Geehrten für ihr ehrenamtliches Engagement fürs Gemeinwohl dankte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare