Rettungshubschrauber auf der A5 bei Grünberg.
+
Ein Rettungshubschrauber ist nach dem schweren Unfall auf der A5 bei Grünberg (Kreis Gießen) im Einsatz.

A5 bei Grünberg

Schwerer Unfall auf der A5: Rettungshubschrauber im Einsatz - 7 Personen verletzt

  • Florian Dörr
    vonFlorian Dörr
    schließen

Schwerer Unfall auf der A5 bei Grünberg am frühen Freitagnachmittag. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Update von Freitag, 4.12.2020, 16:08 Uhr: Insgesamt haben sich beim Unfallgeschehen sieben Personen verletzt. Sechs der Beteiligten sind leicht verletzt, jedoch gab es auch einen Schwerverletzten. Zum Unfallhergang sind bislang keine Einzelheiten bekannt.

Auf der A5 Frankfurt Richtung Kassel zwischen Fernwald und Reiskirchener Dreieck ergibt sich durch den Unfall 6 km Stau und stockender Verkehr, die Unfallstelle ist geräumt. Es ist mit einer Verzögerung von 20 bis 30 Minuten zu rechnen (Stand: 16.08 Uhr).

Schwerer Unfall auf der A5: Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstmeldung von Freitag, 4.12.2020, 14:55 Uhr: Grünberg/Gießen - Schwerer Unfall am Freitag (04.12.2020) auf der A5 nahe Gießen: Zwischen dem Reiskirchener Dreieck und Grünberg ist die Strecke in Richtung Kassel aktuell (Stand: 14.23 Uhr) vollgesperrt. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Zwei Fahrzeuge sind beteiligt. Es gibt offenbar mehrere Verletzte. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Schwerer Unfall auf der A5: Stau rund um Grünberg in beide Fahrtrichtungen

Sicher ist: Der Verkehr auf der A5 bei Grünberg staut sich deutlich: Aus Fahrtrichtung Frankfurt geht ab Fernwald wenig bis nichts. Auch auf der A480 von Gießen und Wettenberg staut sich der Verkehr zurück. Auch in der Gegenrichtung wird ein Stau gemeldet. Zwischen Reiskirchen und der Raststätte Reinhardshain stehen Autofahrer derzeit auf sechs Kilometern.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare