Großer Auftritt für Soul Teens

  • vonJohannes Weil
    schließen

In Ludwigshafen stand die Generalprobe für das Luther-Oratorium an, das am 11. Februar in der SAP-Arena in Mannheim aufgeführt wird. Dann gehören die Sängerinnen und Sänger zu einem 2500 Sänger zählenden Chor, die das Musical gemeinsam aufführen.

In Ludwigshafen stand die Generalprobe für das Luther-Oratorium an, das am 11. Februar in der SAP-Arena in Mannheim aufgeführt wird. Dann gehören die Sängerinnen und Sänger zu einem 2500 Sänger zählenden Chor, die das Musical gemeinsam aufführen.

Veranstalter des Musicals sind die Stiftung Creative Kirche aus Witten gemeinsam mit der Evangelischen Landeskirche in Baden und der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Das Luther-Oratorium erzählt das Leben des Reformators Martin Luther in Form eines Pop-Oratoriums. Im Mittelpunkt stehen die Ereignisse auf dem Reichstag 1521 in Worms. Vor Kaiser, Fürsten und Bischöfen soll der Reformator seine Thesen widerrufen. In diesem Setting soll klar werden, wer Martin Luther ist. 13 professionelle Musicaldarsteller stehen bei dem Pop-Oratorium gemeinsam mit Tausenden Laiensängern auf der Bühne,

Die Musiker Michael Kunze und Dieter Falk bringen das Leben von Martin Luther im Jubiläumsjahr der Reformation auf die Bühne. Keine Kulissen, dafür ein riesiger Laienchor. Statt historischer Kostüme tragen die Darsteller Baseballkappe, Kapuzenpulli, Turnschuhe.

Diese Art der Inszenierung soll dem Betrachter Zugänge vom Heute ins Gestern eröffnen. Durch Jesus Christus – im Glauben an seine Gnade, beim Bibellesen – hat der Reformator die Antworten auf die Fragen seines Lebens gefunden: zu Liebe, Leiden, Leistungsdenken. Zur Aufführung am 11. Februar in Mannheim werden die Sänger dann weitere zwei Reisebusse begleiten, die sich das Spektakel in der SAP-Arena anschauen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare