"Globale" zeigt Filme in Saasen und Königsberg

  • schließen

Gießen (pm). Das Filmfestival "Globale" will bereits im zehnten Jahr zum Hinsehen, Diskutieren und Handeln ermuntern. Mit Filmen aus allen Kontinenten wollen die Veranstalter dem Publikum alternative, widerständige oder aus Ländern des globalen Südens stammende Perspektiven zugänglich machen. Insgesamt gibt es 16 Spielorte, darunter sind mit Biebertal-Königsberg und Reiskirchen-Saasen zwei Landkreisdörfer. Das Festivalprogramm wird am 2. November im Gießener Rathaus eröffnet.

In der Projektwerkstatt in Saasen ist am Freitag, 8. November, um 20.30 Uhr Auftakt mit "Zeit für Utopien - Wir machen es anders". Auf Hof Struppach in Königsberg ist die erste Vorführung am Samstag, 9. November, um 19 Uhr. Dann wird der Film "Dis-Leur que j’existe" gezeigt.

Das komplette Programm für Saasen und Königsberg sowie der anderen Spielorte mit inhaltlichen Filmbeschreibungen steht auf www.globalemittelhessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare