"Johnny D. und die Schlagerboomers" sorgen für ausgelassene Stimmung. FOTO: CON
+
"Johnny D. und die Schlagerboomers" sorgen für ausgelassene Stimmung. FOTO: CON

Glitzeranzug und Schlager

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Knallbunt zurück in die 80er Jahre: Schrille Kleidung, völlig durchgeknallte Musiker und eine Auswahl aus Pop und Schlagern der 80er und 90er Jahre. Das sind "Johnny D. und die Schlagerboomers", die am Samstag im Gasthaus Schütz in Oberkleen gastierten.

Auf die Besucher wartete ein knallbuntes Spektakel mit einer Musikauswahl, die viele noch aus ihrer Kindheit oder Jugend kannten.

Die neu formierte Band "Johnny D. und die Schlagerboomers" bringt die 80er zurück - und das natürlich mit schillerndem Glitzeranzug, Hawaiihemd und Tigermuster. Die Band, die sich erst jetzt in Corona-Zeiten formiert hat, hat sich voll und ganz den in den 80er Jahren gespielten Hits verschrieben, von denen sie am Samstag gleich eine ganze Reihe im Gepäck hatte, etwa "Linda" von den Ace Cats, "Looking for freedom", "Gimme Hope Joana" und noch viele mehr. Dazwischen hatte Johnny D. (alias Andreas Klughammer) auch immer den passenden Spruch auf den Lippen, um das Publikum zum Lachen und Mitfeiern zu bringen. Aber natürlich darf auch die aktuelle Situation um das Coronavirus nicht vergessen werden - und das trübte das Spektakel am Samstag etwas: Denn Tanzen war verboten. "Beim Tanzen könnten wir nicht mehr die erforderlichen Mindestabstände garantieren", erklärte auch Hartmut Schütz während der abendlichen Party.

200 Jahre Gasthaus Schütz

Doch davon abgesehen zeigte er sich sehr zufrieden. Rund 100 Besucher fanden sich im Biergarten ein, um gemeinsam zu feiern. Die Auflagen taten der guten Stimmung - zu der auch "Johnny D. und die Schlagerboomers" viel beitrugen - keinen Abbruch, und auch die jüngeren Besucher hatten deutlich sichtbar ihren Spaß.

Die Party mit Johnny D. Am Samstag war Teil der Feierlichkeiten zum 200-jährigen Jubiläums des Gasthaus Schütz und gleichzeitig der vorletzte Event: Am 29. August steht zum Abschluss der Reihe eine Country-Night mit Jim Everett an. Hierfür gibt es Karten im Vorverkauf im Gasthaus Schütz für 7 Euro, oder für 9 Euro an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare