Glasfaserausbau wird fortgesetzt

  • vonRedaktion
    schließen

Hüttenberg (pm). Nach der Winterpause werden die Arbeiten zum Glasfaserausbau in Weidenhausen und Volpertshausen fortgesetzt; sie sind bereits zu 70 Prozent ausgeführt. 35 Mitarbeiter der EGN Deutschland GmbH sind am Start. Im Ortsteil Reiskirchen sind etwa 90 Prozent der Tiefbauarbeiten erledigt. Dort wurde das Ausbaugebiet kurzfristig aufgrund eines Neubaugebiets erweitert.

Zeitgleich passt das Generalunternehmen nachträglich die Netzerweiterung tiefbaumäßig an.

In Rechtenbach, Hörnsheim und Hochelheim sind die Tiefbauarbeiten abgeschlossen. Parallel findet regelmäßig die Bearbeitung von festgestellten Baumängeln statt. Der Start der Tiefbauarbeiten in Vollnkirchen ist für Mitte März 2021 angedacht. In Rechtenbach, Hörnsheim, Hochelheim, Weidenhausen und Volpertshausen finden zurzeit die Hausaktivierungen statt.

In Reiskirchen wird ab März 2021 mit den Hausaktivierungen begonnen. Insgesamt wurden im Projekt Hüttenberg schon 1173 Kunden aktiviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare