Einsatz für die Polizei im Kreis Gießen: In Pohlheim ist es am Samstag (31.07.2021) zu einer größeren Auseinandersetzung gekommen. (Symbolbild)
+
Einsatz für die Polizei im Kreis Gießen: In Pohlheim ist es am Samstag (31.07.2021) zu einer größeren Auseinandersetzung gekommen. (Symbolbild)

Polizeibericht

Auseinandersetzung zweier Gruppen in Pohlheim – Messer gezückt

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen

In Pohlheim (Kreis Gießen) kommt es zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Ein Mann wird verletzt, die Polizei ermittelt.

Pohlheim – Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei zerstrittenen Gruppen in Pohlheim (Kreis Gießen) hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Eine „maximal hohe einstellige“ Personenzahl soll an dem Konflikt beteiligt gewesen sein, bei dem auch ein Messer zum Einsatz kam, wie ein Sprecher mitteilte. Ein mutmaßlich Beteiligter trug demnach eine Wunde davon. Die Hintergründe des Vorfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag (31.07.2021) liegen noch im Dunkeln.

Gegen 01.25 Uhr gingen bei der Polizei die ersten Anrufe ein, die auf eine Auseinandersetzung in der Ludwigstraße im Ortsteil Watzenborn-Steinberg hinwiesen. Die Zeugen gaben an, dass es dort auf einem Parkplatz kurz zuvor zu einem Streit und einem Angriff mit mehreren Menschen gekommen sei. Vor Ort nahmen die Ordnungshüter die Personalien einiger Anwesender auf, von denen teils noch fraglich ist, ob oder wie sie in die Vorkommnisse verwickelt waren.

Kreis Gießen: War Auseinandersetzung in Pohlheim verabredet?

Derzeit geht die Polizei Gießen davon aus, dass es bereits vor Samstagnacht Streitigkeiten zwischen den beiden Personengruppen gegeben hatte. Sie sollen sich für das Treffen in Pohlheim verabredet haben. Welchen Zweck das Treffen hatte oder weshalb die Situation eskalierte, darüber könne man aktuell nur spekulieren, so ein Polizeisprecher auf Anfrage. Auch, was genau sich auf dem Parkplatz abspielte, konnten die Beamten bislang nicht vollständig rekonstruieren.

Im Zuge der Auseinandersetzung soll ein Fahrzeug ein anderes gerammt haben. Außerdem soll ein 31-Jähriger eine Autoscheibe beschädigt und anschließend einen 29-Jährigen mit einem Messer verwundet haben. Dieser habe oberflächliche Verletzungen an der Hand erlitten. Ob es zu weiteren Angriffen kam, sei nicht klar. Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen, die zum Geschehen im Pohlheim aussagen können. Die Polizeistation Gießen Süd nimmt unter der Telefonnummer 0641/7006-3555 Hinweise entgegen. (ag/red)

Offen ist auch weiterhin ein Zeugenaufruf in Gießen, wo ein Mann bewusstlos am Wegesrand gefunden wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion