Vor einer möglichen "Wetterlage mit hohem Unwetterpotential" warnen die Experten. 

Unwetter

Vorabinfo: Wetterdienst warnt vor schwerem Gewitter in Gießen

  • schließen

Der Deutsche Wetterdienst warnt für möglichen schweren Gewittern in Stadt und Landkreis Gießen. Von "hohem Unwetterpotential" ist die Rede. 

Update, 7. Juni, 15.58 Uhr: Die amtliche Warnung wegen Windböen ist für Stadt und Kreis Gießen wieder aufgehoben. Die Vorabinformation über mögliche Unwetter und starke Gewitter gilt dagegen weiter.​

Update, 7. Juni, 12.10 Uhr: Nun gibt es eine amtliche Warnung des Deutschen Wetterdienstes für Stadt und Landkreis Gießen (Warnstufe 1 von 4): Ab sofort wird vor Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h aus südöstlicher Richtung gewarnt. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h gerechnet werden.

Erstmeldung: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorabinformation für Stadt und Landkreis Gießen herausgegeben. Demnach könne es von Freitagvormittag bis in die Nacht zum Samstag zu "schweren Gewittern" in der Region kommen. "Diese sind begleitet von schweren Sturmböen bis 100 km/h, vereinzelt auch orkanartigen Böen um 110 km/h. Lokal sind auch Orkanböen um 120 km/h nicht ausgeschlossen", heißt es in der Meldung. Auch mit Starkregen und Hagel muss demnach gerechnet werden. 

Eine Vorabinformation gibt der Deutsche Wetterdienst als "rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen" heraus. Noch bestehen aber Unsicherheiten: "Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen", heißt es. Im konkreten Fall für Stadt und Kreis Gießen geht es um eine mögliche "Wetterlage mit hohem Unwetterpotential". 

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren

Achtung Gewitter! Hier wird es vor Pfingsten ungemütlich

Ab Freitagnachmittag ziehen schwere Unwetter über das Rhein-Main-Gebiet mit teilweise orkanartigen Böen. Hier sind alle Informationen dazu!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare