Von dieser Brücke aus entdeckte die Joggerin in der Lahn den Mann, der später im Rettungswagen (in Hintergrund) mehr als eine Stunde lang behandelt wurde. 
+
Von dieser Brücke aus entdeckte die Joggerin in der Lahn den Mann, der später im Rettungswagen (in Hintergrund) mehr als eine Stunde lang behandelt wurde. 

An Heiligabend

Gießen: Frau macht erschreckende Entdeckung und reagiert genau richtig

Ein Mann hat an Heiligabend für einen größeren Einsatz bei Gießen gesorgt. Er war zuvor offenbar in die Lahn gelaufen.

Gießen/Wettenberg - Einen verwirrten Eindruck erweckte der Mann, der am Heiligabend hüfthoch im Wasser stehend in der Lahn entdeckt wurde. Aufgefallen war er einer Joggerin gegen 10 Uhr bei ihrem Lauf von der Kanonenbahn aus, die zwischen Wißmar und Lollar die Lahn überquert.

Gießen: Einsatz von Rettungswagen an der Lahn

Sie setzte sogleich einen Notruf ab und lief mit einer weiteren Person hinab auf die östliche Uferseite. Nach Zureden begab sich der Mann aus dem Wasser an Land.

Gießen: Mann steht zwischen Wißmar und Lollar in der Lahn

Dort wurde er über eine längere Zeitdauer in einem Rettungswagen von einem Notarzt versorgt. Nach Polizeiangaben ist der Mann Mitte 40 und stammt aus dem “Gießener Bereich”. Die Hintergründe des Vorfalls sind nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare