Die Polizei war auch mit einem Hubschrauber im Einsatz über Lollar, Wettenberg und Gießen. (Symbolbild)
+
Die Polizei war auch mit einem Hubschrauber im Einsatz über Lollar, Wettenberg und Gießen. (Symbolbild)

Nahe Gießen

Axt-Mann von Lollar wieder auf freiem Fuß - Polizei Gießen nennt weitere Details

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen

Aufregung am Donnerstagabend in Lollar: Ein Mann mit mehreren Äxten und Schusswaffe wurde gesichtet. Die Polizei war im Großeinsatz. Auch ein Hubschrauber kreiste über der Region.

Update, 13.08.2021, 14.36 Uhr: Nach dem großen Polizeieinsatz am Donnerstagabend (12.08.2021) in Lollar hat die Polizei weitere Details bekanntgegeben. Demnach musste ein 47-Jähriger mehrere Stunden in der Ausnüchterungszelle verbringen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille.

Nach Polizeieinsatz in Lollar: Mann mit Äxten nach Ausnüchterung wieder frei

Die Ermittlungen hatten ergeben, dass der offenbar stark angetrunkene Lollarer mehrere Personen im Bereich der Waldstraße vermutlich mit einer Axt bedroht und einen Pkw beschädigt hatte. Nach der Festnahme durchsuchten Beamte den Mann und stellten eine Softairwaffe sicher.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, denen möglicherweise der mit Äxten oder einer Softairwaffe bewaffnete Mann aufgefallen ist. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen/Lollar: Großer Polizeieinsatz mit Hubschrauber! Axt-Mann flüchtet in Wald - Knallgeräusche zu hören

Erstmeldung, 13.08.2021, 08.47 Uhr: Zu einem größeren Einsatz der Polizei kam es am Donnerstagabend (12.08.2021) in Lollar, nachdem gegen 21 Uhr in der Waldstraße ein Mann mit Äxten in den Händen gesichtet worden war, der anschließend mit einer Schusswaffe in den nahegelegenen Wald gelaufen sein soll. Der Fall sorgte in den Sozialen Medien zunächst für zahlreiche Spekulationen.

Kurz nach der Sichtung in Lollar bei Gießen hatte man mehrere Knallgeräusche hören können. Um was genau es sich dabei handelte, das ist bislang nicht offiziell bekannt.

Nach Hubschrauber-Einsatz: Polizei nimmt Mann mit Äxten bei Lollar fest

Polizeikräfte hatten daraufhin nach dem Mann gesucht und den 47-Jährigen gegen 23.40 Uhr schließlich festgenommen. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen war auch ein Polizeihubschrauber über Lollar, Gießen und Wettenberg im Einsatz. Die Ermittler leiteten unter anderem ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Nach Informationen der Polizei in Gießen wurde niemand verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare