Coronavirus Sars-CoV-2
+
Eine elektromikroskopische Aufnahme des Coronavirus Sars-CoV-2. (Archivfoto)

Corona-Update

Corona-Zahlen in Gießen: Neue Zahlen aus den Kommunen - RKI aktualisiert Inzidenz

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen
  • Sebastian Schmidt
    schließen

Zuletzt steckten sich immer weniger Menschen im Kreis Gießen mit dem Coronavirus an. Wie sehen die Fallzahlen am Donnerstag (10.06.2021) aus?

Update vom Donnerstag, 09.06.2021, 09.06 Uhr: Nachdem der Landkreis Gießen am Mittwoch die aktuellen Corona-Zahlen für die Kommunen in der Region veröffentlicht hatte (siehe Update vom 09.06.2021, 17.59 Uhr), hat nun das Robert Koch-Institut (RKI) die Inzidenz für Gießen und Umgebung aktualisiert.

Demnach sinkt der Wert, der die Zahl der Corona-Neuinfektionen mit der Einwohnerzahl und einer zeitlichen Komponente in Verbindung bringt, wieder unter die Grenze von 20. Konkret errechnet das RKI für Donnerstag (10.06.2021) einen Wert von 17,7. Zuletzt lag der Wert bei 21,1.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis Gießen 13.795 Corona-Infektionen nachgewiesen. Damit sind laut RKI in den vergangenen 24 Stunden sieben weitere hinzugekommen. 359 Todesfälle werden insgesamt mit einer Corona-Ansteckung in Verbindung gebracht.

Corona-Zahlen in Gießen: Kreis meldet elf Neuinfektionen – Noch 320 aktive Fälle

Update vom Mittwoch, 09.06.2021, 17.59 Uhr: Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen hat am heutigen Mittwoch (09.06.2021, Stand 17 Uhr) elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Behörde errechnete eine Sieben-Tage-Inzidenz von 18,8 und damit einen leichten Rückgang im Vergleich zum Vortag. Das Robert Koch-Institut (RKI) ermittelte zuvor auf Basis mittlerweile überholter Daten eine Inzidenz von 21,1 (siehe Erstmeldung vom 09.06.2021, 07.23 Uhr). Insgesamt bestätigten die Labore seit Ausbruch der Pandemie 13.772 Sars-CoV-2-Infektionen für das Gießener Land, wie aus dem Kreis-Bericht hervorgeht. In Genesungen endeten 13.088 Fälle, 364 Betroffene verstarben.

Als akut infiziert gelten derzeit 320 Menschen aus dem Kreis Gießen und damit 81 weniger als in der Vorwoche. In stationärer Behandlung befinden sich laut Gesundheitsamt 21 Covid-19-Kranke. Mit 145 entfällt fast die Hälfte der aktiven Fälle auf die Universitätsstadt Gießen. Dort machte das Gesundheitsamt heute ein Corona-Testzentrum dicht. Nach Ermittlungen wegen Betrugsverdachts wurden weitere gravierende Mängel festgestellt. Das DIVI-Intensivregister listet für die örtlichen Krankenhäuser 201 von 230 Intensivbetten als belegt (Auslastung 90 Prozent). Die Kliniken versorgen demnach 23 Covid-Intensivpatienten, davon werden 19 invasiv beatmet.

KommuneAktive Fälle (Sieben-Tage-Inzidenz)
Allendorf (Lumda)2 (24,6)
Biebertal6 (0,0)
Buseck15 (38,8)
Fernwald8 (0,0)
Gießen145 (30,1)
Grünberg9 (0,0)
Heuchelheim16 (12,8)
Hungen8 (7,9)
Langgöns11 (17,1)
Laubach2 (0,0)
Lich7 (7,2)
Linden11 (0,0)
Lollar15 (19,4)
Pohlheim22 (11,0)
Rabenau3 (39,7)
Reiskirchen18 (48,8)
Staufenberg10 (0,0)
Wettenberg12 (15,9)

Corona-Zahlen in Gießen: RKI-Inzidenz am heutigen Mittwoch leicht gestiegen

Erstmeldung vom Mittwoch, 09.06.2021, 07.23 Uhr: Gießen – Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Gießen am heutigen Mittwoch (09.06.2021) bei 21,1. Das meldet das Robert-Koch-Institut (RKI). Damit ist der Wert um 1,3 Punkte höher als gestern, vor einer Woche lag er bei 38,1. In Hessen insgesamt beträgt der Inzidenz-Wert am Mittwoch laut RKI 23,8.

19 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind dem RKI übermittelt worden. Die Zahl der Gesamtinfektionen seit Beginn der Pandemie beläuft sich im Landkreis Gießen damit auf 13.788. Das Institut hat auch einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert, die Opferzahl steigt damit auf 359 Menschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare