Trauer im Landkreis Gießen: Ein schwerer Verkehrsunfall hat hier einen Teenager das Leben gekostet. (Symbolbild)
+
Trauer im Landkreis Gießen: Ein schwerer Verkehrsunfall hat hier einen Teenager das Leben gekostet. (Symbolbild)

Münsterer Kreuz

17-Jähriger aus dem Kreis Gießen erliegt nach Unfall seinen Verletzungen

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen

Ende Juli stoßen am Münsterer Kreuz im Kreis Gießen ein Auto und ein Kleinkraftrad zusammen. Zweieinhalb Wochen später stirbt eines der Unfallopfer im Krankenhaus. 

Laubach/Gießen – Nach einem Verkehrsunfall Ende Juli ist ein 17-Jähriger aus dem Kreis Gießen seinen schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei Gießen mit. Demnach starb der Jugendliche am Sonntag (15.08.2021) im Krankenhaus. Rund zweieinhalb Wochen vorher war er mit seinem Kleinkraftrad am sogenannten Münsterer Kreuz zwischen Laubach und Lich verunglückt. Am frühen Donnerstagmorgen (29.07.2021) hatte dort ein Auto den Teenager und seine 125er-Maschine erfasst.

Unfall im Kreis Gießen: Trauer um Jugendlichen

Wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte, ist weiterhin unklar. Für Rückfragen war die Polizei Gießen zunächst nicht zu erreichen. Die Staatsanwaltschaft hatte am Tag des Unfalls einen Gutachter hinzugezogen. Neben dem inzwischen verstorbenen Jugendlichen war auch eine 27-jährige Autofahrerin verletzt worden. Sie war auf der L3481 von Laubach in Richtung Lich unterwegs gewesen, der junge Kradfahrer fuhr auf der L3007 von Grünberg in Richtung Hungen. Am Münsterer Kreuz stießen die Fahrzeuge dann aus ungeklärter Ursache zusammen. (red/ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion