Coronavirus

Gesundheitsamt meldet 111 neue Fälle

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen hat am Mittwoch 111 Neuinfektionen registriert. Damit gibt es inzwischen 3241 Corona-Fälle im Kreisgebiet.

Die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 184,3 (am Dienstag betrug der Wert 177, am Montag 188). Momentan gibt es 2088 aktive Corona-Fälle. 37 an Covid-19 Erkrankte befinden sich in stationärer Behandlung.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle aufgeschlüsselt nach den einzelnen Kommunen, in Klammern die jeweilige Sieben-Tage-Inzidenz:

Allendorf/Lumda 27 (147,5), Biebertal 51 (109,5), Buseck 64 (100,9), Fernwald 44 (260,5), Gießen 742 (183,7), Grünberg 50 (161,6), Heuchelheim 48 (115,1), Hungen 77 (206,4), Langgöns 72 (111,2), Laubach 58 (72,9), Lich 91 (159,5), Linden 156 (550,0), Lollar 158 (184,3), Pohlheim 200 (143,3), Rabenau 21 (119,1), Reiskirchen 55 (126,9), Staufenberg 70 (106,2), Wettenberg 100 (333,9), In vier Fällen ist der Wohnort unklar, es sind Nachermittlungen nötig.

Durch die stark steigenden Neuinfektionen kann die Zahl der aktiven und genesenen Fälle derzeit nur zeitverzögert aktualisiert werden. Tagesaktuelle Zahlen der aktiven und genesenen Fälle können daher höher liegen als genannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare