Gemütliche Räume mit Blick auf Garten

  • schließen

Garbenteich (pad). Eine Tagespflege-einrichtung hat viele Funktionen. Zum einem sorgt sie dafür, dass pflegende Angehörige eine Pause haben, um Einkäufe oder Arztbesuche zu erledigen. Zum anderen hilft sie den Senioren, soziale Kontakte zu pflegen und Neues zu erleben. Kein Wunder, dass die Tagespflege bei "Gut Zeit" in Garbenteich gut angenommen wird. Darum wurde das Angebot nun von 28 auf 42 Plätze erweitert. Dies wurde mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Eine hölzerne Kommode, darauf ein altes Radio. In den Schränken kunstvolle Gläser. Die Räume der Tagespflege erinnern eher an Omas Wohnzimmer als an Zimmer in einer Pflegeeinrichtung. Vor der Balkontür - diese ist barrierefrei - findet sich ein Garten mit einer Sitzgruppe, die zum Verweilen im Grünen einlädt. Die Senioren fühlen sich hier sichtbar wohl. "Viele Senioren sind tagsüber allein. Der Partner ist verstorben. Die Angehörigen leben weit weg und können nur an Wochenenden vorbeischauen oder gehen arbeiten. Sie kümmern sich zwar rührend um die Senioren, aber für die sind oft eine Stunde Gespräch wie ein paar Minuten", erklärt Brigitte Schmiedeknecht, Geschäftsführerin von "Gut Zeit". Bei der Tagespflege treffen die Senioren auf andere Senioren. Gemeinsame Gesprächsthemen sind schnell gefunden, manche kennen sich von früher.

Zudem gibt es ein vielfältiges Programm. Alle zwei Wochen kommt Alleinunterhalter Helmut Fay und spielt zur Tanzmusik auf. Auch werden aus einem eigenen Liederbuch Texte gesungen, welche die Senioren seit ihrer Jugend kennen. Regelmäßig Ausflüge - etwa in den Botanischen Garten in Gießen - sind weitere Höhepunkte. "Die Leute freuen sich", erklärt Pfleger Stefan Viehl. "Das ist unser Ziel, dass sie jeden Tag gerne hierher kommen."

Mit der Erweiterung der Platzzahl gibt es nun zwei Gruppen: Die eine richtet sich mit ihren Angeboten hauptsächlich an Menschen mit kognitiven Einschränkungen, die andere an die, die noch geistig fit sind, aber körperliche Einschränkungen haben oder einfach soziale Kontakte pflegen wollen.

Zum Tag der offenen Tür nutzten viele Besucher die Gelegenheit, sich die neuen Räume anzuschauen. Nach der Erweiterung der Tagespflege plant Gut Zeit nur eine weitere Senioren-Wohngemeinschaft in Pohlheim einzurichten. Angedacht ist eine WG mit vier bis fünf Bewohnern, erklärte Brigitte Schmiedeknecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare