Internistin Marina Uhlig und Ralf Naujoks demonstrieren das neue moderne Ultraschallgerät. 		FOTO: PM
+
Internistin Marina Uhlig und Ralf Naujoks demonstrieren das neue moderne Ultraschallgerät. FOTO: PM

Gemeinschaftspraxis in Villingen eröffnet

  • vonRedaktion
    schließen

Hungen-Villingen (pm). Die ärztliche Versorgung auf dem Land ist ein Thema für viele Kommunen. Im Hungener Ortsteil Villingen haben zwei Ärzte eine Gemeinschaftspraxis eröffnet. Der alteingesessene Allgemeinmediziner Ralf Naujoks und Internistin Marina Uhlig, die in Büdingen ihre Facharztprüfung ablegte, taten sich zusammen.

Der wichtigste Trumpf in der neuen Zusammenarbeit liege in der fachlichen Qualifikation, erklärte Naujoks. Uhlig sei die einzige Internistin in Hungen und Laubach. Weitere Alleinstellungsmerkmale: »Meines Wissens sind wir die einzigen in der Umgebung, die eine H2O2-Raumdesinfektion vornehmen«, sagt Naujoks. Der Stoff, der zu Deutsch Wasserstoffperoxid heißt, wirke nicht nur gegen Corona, sondern bekämpft wirksam etwa auch Noroviren, Salmonellen und andere Erreger und sei dabei nicht gesundheitsschädlich. Einmal im Monat werde die Praxis bis in die letzten Ritzen mit dem Mittel versehen. Es sei eine kostengünstige Maßnahme zum Schutze aller.

Außerdem nennt der Arzt die »Lymphozythendifferenzierung«. Mit ihrer Hilfe könne man den Immunstatus eines Patienten ermitteln, insbesondere in Bezug auf Covid. Der Imunstatus gebe Hinweise auf die Überlebenschance eines infizierten Patienten. Erst seit einigen Tagen verfügt die Praxis in der Ringstraße in Villingen über diese Möglichkeit, sie wurde schon mehrmals angefragt. Zudem gibt es in der Praxis ein modernes und leistungsfähigen Ultraschallgerät, außerdem eine transportable Version, die für Hausbesuche geeignet ist.

Einen Mundschutz erhalten Patienten kostenfrei. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, erhält gegen Vorlage des Tickets die Kosten zurück.

Zur Einweihungsfeier kamen zahlreiche Gäste, natürlich mit Mundschutz. Außerdem eröffnete Künstlerin Emese Benz ihre Ausstellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare