1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Gemeinsam »zocken« einmal anders

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Gießen (pm). Videospiele nehmen im Alltag vieler Jungen eine große Rolle ein. Die Jugendförderung des Landkreises Gießen greift dieses Thema auf und lädt zwölf- bis 15-jährige Jungen zu einem zweitägigen Seminar »Jungen Online - Videogaming« ein. Es findet statt am 4. und 5. Dezember, jeweils von 10 bis 19 Uhr im Medienprojektzentrum Offener Kanal in Gießen.

Im Seminar wird der reflektierte Umgang mit Videogames und deren Bewertung thematisiert und geübt. Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz - ein gemeinsames Gameplay über den Multiplayermodus steht ebenso im Fokus der Veranstaltung. Die Jugendlichen können dabei an Konsolen und Computern aktuelle und klassische Games anspielen und testen.

Videogames sind inzwischen als Kulturgut in Deutschland angekommen, schreibt der Landkreis in seiner Pressemitteilung. Genauso wie bei Filmen und Büchern gibt es eine große Bandbreite von gutem, aber auch schlechtem Entertainment sowie sogenannten »Serious Games« mit ernstem Hintergrund. Gemeinsam wird während des Seminars über diese Aspekte gesprochen und dabei sowohl das Erkennen von Chancen, aber auch von Risiken und Gefahren erlernt.

Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Wegen der dynamischen Entwicklung der Coronaandemie ist das Seminar unter Vorbehalt geplant. Anmeldungen auf der Internetseite der Jugendförderung des Landkreises unter www.lkgi-jugendfoerderung.de (unter dem Punkt »Programm«) oder per E-Mail an jugendfoerderung@lkgi.de für das Seminar anmelden. Fragen beantwortet der Jugendbildungsreferent per E-Mail an christian.englisch@lkgi.de oder unter 06 41/93 90-96 01.

Auch interessant

Kommentare