1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Geldsegen für die Bahnhofsmission

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Hoffmann

Kommentare

Die Stadtwerke Gießen greifen der heimischen Bahnhofsmission unter die Arme. Unternehmenssprecherin Ina Weller (r.) hat die Einrichtung am Bahnhof kürzlich besucht und einen Scheck in Höhe von 5000 Euro übergeben. Stationsleiterin Christine Wessely, (l.) Mitarbeiterin Margret Keuler (2. v. l.) sowie der Leiter des Diakonischen Werks Gießen, Holger Claes, nahmen die Spende dankend entgegen. »Die unzähligen freiwillig geleisteten Stunden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahnhofsmission sind von unschätzbarem Wert. Nur zu gerne unterstützen wir die Arbeit der Blauen Engel«, sagte Weller. Wie bereits in den Vorjahren haben die Stadtwerke darauf verzichtet, Weihnachtsgeschenke an ihre Geschäftspartner zu verschicken. Das dadurch eingesparte Geld kommt nun dem guten Zweck zugute. (Foto: Schepp)

Die Stadtwerke Gießen greifen der heimischen Bahnhofsmission unter die Arme. Unternehmenssprecherin Ina Weller (r.) hat die Einrichtung am Bahnhof kürzlich besucht und einen Scheck in Höhe von 5000 Euro übergeben. Stationsleiterin Christine Wessely, (l.) Mitarbeiterin Margret Keuler (2. v. l.) sowie der Leiter des Diakonischen Werks Gießen, Holger Claes, nahmen die Spende dankend entgegen. »Die unzähligen freiwillig geleisteten Stunden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahnhofsmission sind von unschätzbarem Wert. Nur zu gerne unterstützen wir die Arbeit der Blauen Engel«, sagte Weller. Wie bereits in den Vorjahren haben die Stadtwerke darauf verzichtet, Weihnachtsgeschenke an ihre Geschäftspartner zu verschicken. Das dadurch eingesparte Geld kommt nun dem guten Zweck zugute. (Foto: Schepp)

Auch interessant

Kommentare